Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


„Tarzan“-Darsteller Joe Lara stirbt bei Flugzeugabsturz


von

Joe Lara, den man vor allem durch seine Rolle in der Fernsehserie Tarzan: The Epic Adventures kannte, ist bei einem Flugzeugabsturz in Tennessee ums Lebe gekommen. Der Schauspieler war einer von sieben Menschen, die am 29. Mai starben, als ihr kleiner Jet (Cessna Citation 501), in den Percy Priest Lake nahe der Stadt Smyrna stürzte. Seine Frau, Gwen Shamblin Lara, 66, war ebenfalls unter den Toten. Eine Untersuchung ist im Gange, um festzustellen, was den Absturz verursacht haben könnte. Lara wurde 58 Jahre alt.

Tarzan und Country-Musik

Lara trat erstmals als Tarzan in dem 1989er TV-Film Tarzan in Manhattan auf, bevor er die Rolle in der nachfolgenden TV-Serie aufnahm. Andere schauspielerische Leistungen waren etwa Steel Frontier, Sunset Heat, Gunsmoke: The Last Apache, American Cyborg: Steel Warrior, The Magnificent Seven, Baywatch und Tropical Heat. Joe gab die Schauspielerei im Jahr 2002 auf, um eine Karriere in der Country-Musik zu verfolgen.

Joe Lara und Gwen Lara: Einblicke in ihre Ehe

Seine Frau Gwen war ein Diät-Guru und gründete 1999 die Remnant Fellowship Church. Sie und Joe moderierten ihren eigenen YouTube-Kanal Life With Gwen And Joe, der den Fans einen Einblick in ihr gemeinsames Leben gab. Das Paar heiratete im Jahr 2018. Es hinterlässt zwei erwachsene Kinder aus Gwens erster Ehe.


The James Hunter Six: Tour auf 2022 verlegt – neue Termine hier

James Hunter, der aus Essex stammende R&B-Musiker und Soulsänger, hatte eigentlich geplant, im Mai 2021 für einige Auftritte nach Deutschland zu kommen. Aufgrund der Corona-Pandemie muss er die von ROLLING STONE präsentierten Termine um ein Jahr verschieben. Hunter-Enthusiasten: Van Morrison, Aretha Franklin, Etta James In seiner 30-jährigen Karriere spielte James bereits als Straßenmusiker in London, hat eine Vielzahl von Originalsongs geschrieben und einige der originellsten und ehrlichsten Rhythm- & Soul-Alben der letzten zwei Jahrzehnte aufgenommen. In den frühen 90er-Jahren rekrutierte Van Morrison Hunter als Backgroundsänger für seine Tourneen und zwei Alben, „A Night in San Francisco“ und „Day's Like This“.…
Weiterlesen
Zur Startseite