Tendenz steigend: Die Hörerzahlen von Internetradios nehmen zu


von

Es geht dem guten alten terrestrischen Radio an den Kragen. Denn laut einer Umfrage von AccuStream iMedia stiegen die Hörerzahlen bei den Internetradios 2008 um 37,6 Prozent, das sind insgesamt 6,67 Milliarden Stunden mehr als im Vorjahr. Die meisten Nutzer kommen dabei von dem Portal Shoutcast, das AOL gehört.

Shoutcast fungiert als riesiger Dienstleister, der den einzelnen Radios ihre Eigenständigkeit lässt. Die Top Onlineradios waren laut der Umfrage Clear Channel’s Online Network, AOL’s Network, Pandora und Yahoo. Diese vier zusammen machten insgesamt 51 Prozent der gehörten Stunden aus.