Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


The Band: Levon Helm im Alter von 71 Jahren verstorben


von

Es war ein friedlicher Tod, der Levon Helm – Solomusiker sowie Drummer und Sänger von The Band – am gestrigen Mittag nach langer Lungenkrebserkrankung ereilte. Larry Campbell, langjähriger Gitarrist von Helm, berichtete dem ROLLING STONE: „Er ist am Mittag um halb zwei friedlich entschlafen – im Kreise seiner Familie und seiner Bandkollegen. All seine Freunde waren da, und es sah aus, als hätte er auf sie gewartet. Zehn Minuten nachdem sie gegangen waren, ist er einfach eingeschlafen. Er starb in Würde. Vor zwei Tagen sah es schon so aus, als würde es jeden Moment passieren, aber er hat durchgehalten. Levon war bis zum Ende ganz er selbst – er starb so, wie er es wollte. Er liebte uns, wir liebten ihn.“

Bereits Anfang der Woche hatten Helms Frau Sandy und Tochter Amy auf Levon Helms Website eine Mitteilung an die Fans gepostet. Darin hieß es: „He is in final stages of his battle with cancer. Please send your prayers and love to him as he makes his way through this part of his journey. Thank you fans and music lovers who have made his life so filled with joy and celebration…he has loved nothing more than to play, to fill the room up with music, lay down the back beat, and make the people dance! He did it every time he took the stage.“

Bob Dylan, Helm mit The Band bei zahlreichen heute legendären Aufnahmen begleitete,  kommentierte auf seiner Website: „He was my bosom buddy friend to the end, one of the last true great spirits of my or any other generation. This is just so sad to talk about. I still can remember the first day I met him and the last day I saw him. We go back pretty far and had been through some trials together. I’m going to miss him, as I’m sure a whole lot of others will too.“

Levon Helm wurde 71 Jahre alt.

>>>> Lesen Sie hier ein Interview von Levon Helm aus unserem Archiv


Die 36 klügsten Zitate von Bob Dylan

Der als Singer/Songwriter bekannt gewordene Bob Dylan bekam seinen ersten Plattenvertrag bei Columbia Records 1961 durch sein Mundharmonikaspiel auf Carolyn Hesters dritten Album. Zu Beginn seiner Karriere trat er häufig mit der Folk-Sängerin und Aktivistin Joan Baez auf. Er wurde dabei selber zur Symbolfigur des Folk, seine Single „Blowin‘ In The Wind“ zum Welterfolg, seine ungewöhnliche Gesangs-Phrasierung und Rhythmik stilprägend. Ab 1964 brachte Bob Dylan mehr Rock-Einflüsse in seine Folk-Songs ein und kooperierte dafür mit der Rockband The Band. Eingefleischte Folk-Fans warfen ihm Verrat vor und wandten sich von ihm ab. Dem Erfolg seiner Single „Like A Rolling Stone“ konnte…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €