The Dude is back – Jeff Bridges weckt Hoffnung mit Video

Am Super Bowl Sunday könnte etwas enthüllt werden, dass nicht nur alle „Big-Lebowski“-Fans herbeisehnen würden, sondern auch so ziemlich jeder andere feiern würde.  Sein Charakter als „Der Dude“ alias „El Duderino“ alias „Eure Dudeheit“ in der Kult-Kiffer-Komödie „The Big Lebowski“ gehört definitiv zu Jeff Bridges‘ Paraderolle in einer mit großen Schauspielleistungen gespickten Karriere. Und der Dude könnte nun zurückkehren.

Der Oscar-Gewinner hat in einem Mini-Teaser auf Twitter die Hoffnungen auf einen Nachfolger des Kult-Klassikers geschürt. Begleitet von Dylans „The Man In Me“ weicht Bridges mit Pantoffeln (!) zerbrochenem Geschirr und Essen aus, das auf dem Boden liegt. Dann zieht die Kamera nach oben und zu sehen ist der Darsteller im berühmten Dude-Look. Bridges kichert und geht weg. Am Ende des Clips weht ein Steppenläufer über die Straße und enthüllt das Datum 3. Februar 2019 – der Tag des Super Bowl Sundays.

Den Kult-Klassiker mit Jeff Bridges hier bestellen

Unter dem Tweet schreibt der Schauspieler noch „Can’t be living in the past, man. Stay tuned.“

Kooperation

Da es sich dabei um einen Tweet handelt, kann man noch nicht sicher sagen, was das alles zu bedeuten hat. Es könnte auch lediglich ein Commercial für den Tag des Super Bowls sein – im letzten Jahr gab es eine Werbung für „Tourism Australia“ mit Crocodile-Dundee-Star Danny McBride – bei dem die Branche durchaus bereit ist, große Geldsummen für ausgedehnte Werbespots hinzublättern. So könnte man auch Seiner Dudeness einen beachtlichen Scheck ausstellen.

Andererseits hat sich Jeff Bridges in der Vergangenheit dafür ausgesprochen, eine Lebowski-Fortsetzung machen zu wollen. In 2017 kehrte der Schauspieler schon einmal als Dude zurück: Als John Goodman seinen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame verliehen bekam, kreuzte Bridges als The Dude in voller Montur auf, um für seinen Kollegen Walters Rede aus Lebowski zu halten. Was also wirklich hinter all dem steckt, ob gar die Coen-Brüder wieder Regie führen, werden wir am 3. Februar erfahren.


„Bohemian Rhapsody“: Freddie Mercurys Schwester über eine mögliche Fortsetzung

Freddie Mercurys Schwester hat sich zu „Bohemian Rhapsody“ und dem Geraune über eine Fortsetzung des Biopics geäußert. Nach dem riesigen Siegeszug des Films wurden schnell Gerüchte um einen zweiten Teil geschürt. Auch Video-Regisseur und Queen-Freund Rudi Dolezal sprach von einem möglichen Sequel. Kashmira Bulsara, Mercurys Schwester, wusste angeblich von Anfang an, dass der Film ein Hit werden würde. „Ich war nicht allzu überrascht vom Erfolg des Films, denn die Themen sind: Freddie Mercury, gepaart mit Queen und ihrer Musik“, sagte sie der „Nottingham Post“. „Und das wird immer eine Formel für den Erfolg sein.“ Großer Fan des Films Bulsara kritisierte…
Weiterlesen
Zur Startseite