The Killers: Werner Herzog wird Konzert der Band filmen


von

Im Rahmen der Reihe American Express Unstaged wird es am 18. September zu einer erstaunlichen Zusammenarbeit kommen: „Fitzcarraldo“-Regisseur Werner Herzog führt die Regie bei der Online-Live-Übertragung des Konzerts der Killers im Paradise Center in New York.

Bassist Mark Stoermer verriet unseren US-Kollegen am Telefon, dass Herzog bereits große Ideen habe: „Er möchte, dass jemand mit einer Kamera crowdsurft. Und er wird Ronnie [Vannucci, Jr.] mit Kameras bestücken, die ihn beim Schlagzeug spielen filmen werden.“

In der Reihe, die mit den Killers und Herzog in die elfte Runde geht, wurden bisher u. a. David Lynch mit Duran Duran, Gary Oldman mit Jack White und Anton Corbijn mit Coldplay für Konzertübertragungen zusammengebracht. Deutsche Zuschauer mussten leider bei all diesen Shows draußen bleiben, da einen auf der entsprechenden Website jedes Mal der vertraute Text begrüßt: „Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar…“

Laut Mark Stoermer hätten sich die Killers Herzog gewünscht, da sie seine Arbeit sehr schätzen. Vor einigen Wochen hätte er sie dann in Las Vegas besucht und sich gut vorbereitet und sehr ergeizig präsentiert. So habe sich Herzog weitere Konzerte der Reihe angeschaut, um aus den Fehlern seiner Vorgänger zu lernen. „

Er will nicht die gleichen Fehler machen – seine Version des Livestreams soll die beste in der Geschichte der „American Express Unstaged“-Reihe sein. Stoermer weiter: „Ich glaube, er wollte sogar was mit Tieren machen.“ Na, da sind wir gespannt…

Zum Thema: