The Mars Volta lösen sich auf


von

The Mars Volta, die Kopfmusiker-Band mit den komplexen Songstrukturen, sind Geschichte. Das gab Sänger Cedric Bixler-Zavala heute auf seinem Twitter-Account bekannt. Die Schuld dafür gibt er offenbar seinem Bandkollegen Omar Rodríguez-López, der während der letzten Mars-Volta-Tour zum Album „Noctorniquet“ zugunsten seines neuen Projekts „Bosnian Rainbows“ nach nur 19 Konzerten eine Pause durchgesetzt hat. Nicht ohne einigermaßen bitter zu klingen schreibt Bixler-Zavala auf Twitter:

„Soll ich mich benehmen wie eine progressive Hausfrau und einfach dabei zuschauen, wie mein Partner mit anderen Bands vögelt? Wir schulden es den Fans zu touren“.

Und weiter heißt es: „Ich kann hier nicht rumsitzen und länger so tun, als wäre nichts. Ich bin nicht mehr Mitglied von Mars Volta“.

Eine Stellungnahme seines Bandkollegen liegt bislang nicht vor.