aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos

„The Matrix 4“: Neuer Film, (fast) alle dabei: Reeves, Wachowski, Moss

Nach „The Matrix“ (1999), „The Matrix Reloaded“ (2002) und „The Matrix Revolutions“ (2003) wird ein neuer Film der Sci-Fi-Reihe gedreht. Das gab die Produktionsfirma Warner Bros. bekannt. Mit an Bord sind bislang fast alle Beteiligten von damals: Keanu Reeves als Neo, Carrie-Ann Moss als Trinity, Regie führt Lana Wachowski, die auch das Drehbuch schreibt. Ob Hugo Weaving als Agent Smith mitmacht, ist noch unklar, ebenso der Verbleib von Laurence Fishburnes Morpheus.

Titel und Kinostart sind noch nicht bekannt. Drehstart soll Anfang 2020 sein.

Freiwillige Filmkontrolle – der ROLLING-STONE-Podcast:

Das dürfte all die Fans der Trilogie freuen, die gerade von den Filmen zwei und drei enttäuscht sind. Mit „Reloaded“ kam 2003 der vermeintlich finale Teil ins Kino – und ließ viele ratlos zurück.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

ROLLING STONE hat gewählt: Die besten Alben des ersten Halbjahres 2019

Nach mehr als sechs Monaten ist es Zeit, die erste Bilanz zu ziehen: Was taugt der Musikjahrgang 2019? Gibt es ein Meisterwerk, das alle anderen überstrahlt? Welche Newcomer haben sich festgesetzt? Wie schneiden die Stars der Branche mit ihren neuen LPs ab? Die ROLLING-STONE-Redaktion hat wie jedes Jahr abgestimmt und persönliche Favoriten gelistet. Dabei gab es durchaus einige Überraschungen, die auch wir nicht erwartet hätten. Am häufigsten genannt wurde in den Listen nicht Bruce Springsteen oder Bill Callahan (auch wenn er fast die Spitze erklommen hätte), auch nicht Lieblinge der Redaktion wie Robert Forster und John Southworth. Auf Platz eins…
Weiterlesen
Zur Startseite