„The Roadside“: Billy Idol kündigt neue EP nach sieben Jahren Pause an


von

 Billy Idol hat nach sieben Jahren Plattenpause seine neue EP „The Roadside“ für den 17. September 2021 angekündigt. Um auf die neue Scheibe einzustimmen, erschien am Mittwoch (11. August) die Leadsingle „Bitter Taste“ inklusive Musikvideo. Der 65-Jährige gab außerdem die Daten einer kleinen US-Tour bekannt, die noch 2021 stattfinden wird.

Mit „The Roadside“ veröffentlicht Billy Idol nun eine 4-Track-EP, die wie viele andere neue Platten im größtenteils im Lockdown entstanden ist. Erscheinen wird sie via des Plattenlabels Dark Horse Records, das 1974 von dem ehemaligen Beatles-Gitarristen George Harrison gegründet wurde. Heute wird es von Dhani Harrison und David Zonshine geführt. Produziert wurde Idols neue EP von Butch Walker, der zuvor auch schon für Bands wie Green Day oder Weezer arbeitete. Mitgewirkt hat diesmal auch wieder Billy Idols langjähriger Gitarrist und Co-Songwriter Steve Stevens.

„Bitter Taste“ – die Single zur neuen EP:

Mit „Bitter Taste“ lässt Idol nun tief in seine Gedankenwelt blicken. Es geht um Tod, ein mögliches Leben danach sowie seinen beinahe tödlichen Motorradunfall im Jahr 1990: „Ich glaube, jeder von uns war während der Pandemie sehr nachdenklich. Für mich war es eine logische und ganz natürliche Entscheidung, etwas über meinen Motorradunfall zu schreiben.“

Unfall sei Moment des Erwachens“ gewesen

Weiter hieß es: „Ganz sicher hatte der Unfall für mich etwas Kathartisches und war so eine Art Moment des Erwachens. Einen Teil von mir habe ich damals an diesem Straßenrand zurückgelassen. Doch am Ende war es nicht unbedingt eine schlechte Sache; es war ein Weckruf. Vielleicht habe ich mich damals am Straßenrand vom respektlosen, jugendlichen Billy getrennt, um so den Weg freizumachen, ein aufmerksamerer Vater und feinfühligerer Musiker zu werden.“ Die Daten zur seiner bevorstehenden US-Tour finden Sie hier.