The Rolling Stones: Hier den Song „Bitch“ in einer alternativen Version hören!

E-Mail

The Rolling Stones: Hier den Song „Bitch“ in einer alternativen Version hören!

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Beatles und Rolling Stones – Rare Bilder aus dem Bob-Bonis-Archiv

Am 25. Mai 2015 ist die Deluxe-Edition von „Sticky Fingers“ (1971) im Handel erhältlich. Anders als bei der Neuauflage von „Exile On Main Street“ (1972) gibt es keine gänzlich unbekannten Songs zu hören, dafür aber alternative Versionen bereits bekannter Stücke. Nachdem mit „Wild Horses“ eine reduzierte, aber dennoch nahezu deckungsgleiche Aufnahme veröffentlicht wurde, gestaltet sich das Take von „Bitch“ deutlich spannender.

Im Original ein dreienhalb Minuten Song, ist das hier zu hörende Lied wilder und länger (knapp sechs Minuten) – und wartet mit nahezu komplett anderen Lyrics auf. Aufgenommen wurde das Stück in Mick Jaggers Landhaus „Stargroves“ im Oktober 1970 – am gleichen Tag wie jene Version, die es letztlich auf das Album schaffte.

>>> Vorbestellen: ROLLING-STONE-Ausgabe 06/2015 mit exklusiver Rolling-Stones-7“- Vinyl-Single „Wild Horses / Dead Flowers“

Bekannte Passagen aus „Bitch“ wie „like a pavlow dog“ und „horse meat pie“ sind hier durch pikante Ansagen wie „So Stoned“ und „When you kiss me down lowly, can’t you see I’m the only one?“ ersetzt. Die langen Improvisationen gegen Ende unterscheiden sich deutlich vom Original, ebenso das nahezu isolierte Saxofon in den letzten Sekunden.

Ursprünglich hatten die Rolling Stones geplant, das Album bei ihrer im Juni startenden Welt-Tournee in voller Länge zu spielen, doch Perfektionist Jagger hatte etwas dagegen. Auf „Sticky Fingers“ befanden sich seiner Meinung nach einfach zu viele Balladen – nicht geeignet für diesen Auftrittsrahmen.

Hier die alternative Version von „Bitch“ hören:

E-Mail