The Shins im Videointerview: „Fanta drinks and Kinder chocolate“


von

In diesem Jahr finden die Festivals Hurricane und Southside am Wochenende vom 22. bis  zum 24. Juni statt – präsentiert vom ROLLING STONE. Wir stellen jede Woche einen Act des Line-ups vor – die großen ebenso wie die kleinen. Für das Feature in dieser Woche trafen wir James Mercer von The Shins zu einem Videointerview, als er kürzlich in Berlin gastierte. Alle weiteren Texte und Interviews zum Hurricane / Southside 2012 finden Sie hier auf unserer Themenseite.
 

Knapp 16 Stunden bevor es offiziell wurde, fragten wir James Mercer von den Shins, wie denn die Chancen so stünden, dass man ihn und seine Band im Festivalsommer noch mal live sehen kann. Im Falle der Shins ist so eine Frage durchaus angemessen, denn zum einen lagen sie für fünf Jahre auf Eis, und zum anderen sah man sie in den Jahren zuvor schon nicht sooo oft in Deutschland. Auch mit dem neuen Album „Port Of Morrow“ ( hier gibt’s die Review) änderte sich das nicht – lediglich für ein Konzert im Huxley’s in Berlin ließen sie sich blicken. Aber Mercers Antwort bestätigte die Gerüchte, die uns schon zu Ohren gekommen waren: „Es ist noch nichts bekannt gegeben worden, aber die Chancen stehen sehr gut.“ Umso erfreuter waren wir, dass es sich dabei tatsächlich um die von uns präsentierten Festivalgeschwister Hurricane und Southside handelte – wie dann wenig später offiziell verkündet wurde.

Hier nun also in unserer Reihe „Die Acts des Hurricane / Southside 2012“ das Videointerview mit James Mercer über seine Jugend in Deutschland, die Shins, die Broken Bells und „Garden State“.