Freiwillige Filmkontrolle


„The Simpsons“ kennen kein Ende: Zwei weitere Staffeln geplant


von

>>> In der Galerie: „The Simpsons“ – Die besten „Treehouse Of Horror“-Folgen

Seit 1989 färben sich Fernsehbildschirme weltweit regelmäßig gelb, wenn Homer, Marge, Lisa, Bart, Maggie und all die anderen Springfield-Bewohner auf dem Bildschirm erscheinen. Insgesamt 26 Staffeln liefen bereits im TV – und damit ist noch lange nicht Schluss: „FOX“ meldete, dass zwei weitere Staffeln bestellt worden sind. Damit würde dann eine Gesamtsumme von unglaublichen 625 Folgen erreicht und zugleich ein fließender Übergang im Produktionsprozess der Sendung garantiert, wie es in der Pressmitteilung des Senders heißt.

Einziger Wermutstropfen für Fans der gelbsten Familie der Welt: Es wird ab sofort keine weiteren kompletten Staffeln auf DVD mehr geben.

🌇Bilder von "The Simpsons: die frühen Skizzen von David Silverman" jetzt hier ansehen


„Asterix“ goes Quality-TV: Neue Serie für Netflix

Beim Teutates, das war aber auch Zeit: „Asterix“ bekommt seine erste große TV-Reihe, produziert für Netflix. Geplant ist eine 3D-Animationsserie, die von Alain Chabat geschrieben und inszeniert werden soll. Chabat hat bereits Erfahrung mit der Adaption des Comic-Evergreens aus der Feder von René Goscinny und Albert Uderzo. Er führte Regie bei „Asterix - Mission Kleopatra“ (2002). Neue „Asterix“-Serie bei Netflix: Vorlage ist ein Comic von 1969 Bislang scheiterte ein größeres Serienprojekt auch an der komplizierten Rechtelage rund um die Geschichten über Asterix und Obelix. Die Comics wurden nach dem Tod von Goscinny lange Zeit von Uderzo im Alleingang weitergeführt, bis…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €