Highlight: Von genial bis gaga: Zehn Musikerzitate

The Smashing Pumpkins: Zwei neue Alben 2015 – „Monuments To An Elegy“ und „Day For Night“

The Smashing Pumpkins veröffentlichen 2015 gleich zwei neue Alben. Nachdem Sänger Billy Corgan einen Plattenvertrag mit BMG unterschrieben hat, möchte der Sänger noch Ende des Jahres zwei neue Singles veröffentlichen, um die Longplayer „Monuments To An Elegy“ und „Day For Night“ anzukündigen.

„Diejenigen, die sich für den Sound interessieren, sollen sich das so denken: Gitarren, Gitarren, Gitarren, Gitarren und mehr Gitarren –aber mehr episch als, sagen wir, hässlich metallisch“, beschreibt Corgan die Alben auf der Website der Band.

Die Pumpkins begannen kürzlich mit den Aufnahmesessions. Laut der Band sind alle Songs bereits fertig geschrieben. Als Produzent ist Howard Willing mit an Bord, mit dem die Band bei dem 1998er Album „Adore“ zusammenarbeitete.

Kooperation

Dem Aufnahmeprozess des Albums wird man auch über die neue Website der Band, The Panopticon, folgen können. Dort sollen „Songtitel, Lyrics, poetische Eindrücke, Bilder, Soundclips, Studio-Gear und dergleichen für einen weitschweifigen Blick aus der Vogelperspektive über den Prozess, wie er sich entwickelt“ geboten werden, so der Frontmann.

Das letzte Album von The Smashing Pumpkins, „Oceania“, erschien 2012.


David Bowie & Iggy Pop: Die Berliner Alben und Jahre

Gegen die Wand: Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. Seit 1989 ist sie Geschichte – was hat sie für die Popmusik bedeutet? Zum 50. Jahrestag: das Mauer-Special mit U2 und Bowie, Puhdys und Tresor. 1977: David Bowie - "Low" Die Synthese aus Glam-Pop und elektronischen Malereien, die Kollaboration zwischen David Bowie, Brian Eno und Produzent Tony Visconti (dem viel Anteil gebührt), halb in Hérouville und halb in Berlin kreiert, war nicht nur für die Fans neu und teilweise überfordernd. Die Plattenfirma RCA soll völlig entsetzt gewesen sein, als Bowie ihr "Low" präsentierte. 1977 Iggy Pop -…
Weiterlesen
Zur Startseite