„The Walking Dead“-Schöpfer Robert Kirkman schreibt an neuem „Transformers“-Film mit

E-Mail

„The Walking Dead“-Schöpfer Robert Kirkman schreibt an neuem „Transformers“-Film mit

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Sicher, „Transformers 4“ war wie auch seine Vorgängerfilme ein voller Erfolg an der Kinokasse und lockte Millionen krawallliebende Pubertierende in den Kinosaal. Doch der Action-Kracher offenbarte auch eine wenig durchdachte Story, die vom Effekte-Ballast geradezu erschlagen wurde. Mehrere Goldene Himbeeren waren der ‚Lohn‘.

Das wollen die Produzenten für einen weiteren Teil der Reihe, die aus vielen Gründen vor allem eine Werberampe für die dazugehörigen Plastik-Spielzeuge ist, ändern und engagierten nicht nur Akiva Goldman („I, Robot“, „Winter’s Tale“), sondern auch „The Walking Dead“-Schöpfer Robert Kirkman für einen eigenen Writer’s Room.

"Robert-Kirkman-Transformers-01.jpg

Autoren-Kollektiv mit viel Erfahrung

Zusammen mit Zak Penn („The Avengers“), Art Marcum („Iron Man“), „Matt Holloway („Punisher: War Zone“) und Jeff Pinkner („Lost“, „Fringe“) wurde ein Sextett kreativer Superschreiber an Land gezogen, um nun möglichst für anspruchsvolle Drehbücher für die geplanten neuen „Transformers“-Teile zu sorgen.

Die Aufgabe für die Autoren besteht zunächst darin, einige Filme vorzuentwickeln und dann im Anschluss in Gruppen mit dem Schreiben eines konkreten Drehbuchs zu beginnen. Ziel ist es wohl, das Franchise möglichst lang und erfolgbringend am Laufen zu halten.

Robin Marchant/Getty Images for AMC Robin Marchant/Getty Images for AMC
E-Mail