Spezial-Abo

„The Walking Dead“: So soll Shane zurückkommen


von

Eigentlich hatte Rick Grimes seinen ehemaligen besten Freund Shane Walsh am Ende der zweiten Staffel von „The Walking Dead“ erstochen. Doch der verstorbene Charakter soll offenbar anlässlich der finalen Folge der Hauptfigur Rick zurückkehren – wenn auch im Blick zurück, versteht sich!

Das wird einige Fans nicht überraschen, da der Darsteller Jon Bernthal im vergangenen Jahr am Set der Serie gesehen wurde. Ein Bild von der Wiedervereinigung gibt es bereits: Der Teaser zur kommenden Episode zeigt einen kurzen Abschnitt, der einem Flashback ähnlich scheint, wo Rick und Shane in Polizisten-Uniform im Auto sitzen.

https://www.youtube.com/watch?v=YisEqkJ8_D8

Screenshot aus dem Teaser zur neuen Folge „The Walking Dead“: Sitzt rechts neben Rick sein Ex-Kollege Shane?

In der Gegenwart schleppt sich Rick schwer verletzt durch die apokalyptische Szenerie, die Untoten ihm stets hinterher. Wie der von Andrew Lincoln gespielte Charakter genau verschwindet, bleibt bis zur US-Ausstrahlung am 4. November noch ein großes Geheimnis.


„The Walking Dead“-Schauspieler David Morrissey: Gouverneur ist härter als Negan und Alpha

In einer „The Walking Dead“-Diskussionsrunde im Rahmen der Wizard World Virtual Experiences betonte der britische Schauspieler David Morrissey vor wenigen Tagen, wie stark sein Serien-Charakter als „Gouverneur“ sei. In Bezug auf die ihm folgenden, nicht minder bösen Charaktere Negan und Alpha behauptete er: „Von diesen Bösewichten kommt keiner gegen den Gouverneur an – „the Governor would wipe the floor with them.“ Ohnehin sei laut Morrissey der Gouverneur der bedrohlichste Charakter der Staffel. Über seine Rolle sagte er: „Es gibt nur den Gouverneur. Es gibt keine Konkurrenz!“ Nun, bleibt festzuhalten, dass sein Dorfsheriff nur zwei Staffeln überlebte, aber zumindest Negan noch…
Weiterlesen
Zur Startseite