• BabylonNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Die Rolling Stones feiern das 60-jährige Jubiläum ihrer Bandgründung mit einer ausgiebigen Tour. Hier gibt es die schönsten Fotos.

    🌇 The Rolling Stones: Die besten Bilder der „Sixty“-Tour – Bildergalerie und mehr Galerie

  • Am 11. November kommt pünktlich zum Faschingsbeginn die neue Live-DVD von Bonaparte. "0110111 – Quantum Physics & A Horseshoe" läuft heute ab 12 Uhr bei tape.tv komplett im Stream.

    Bonaparte: „0110111 – Quantum Physics & A Horseshoe“ ab 12 Uhr im Stream! und mehr DVD

  • Vin Diesel hätte mal Schwarzenegger und Stallone beerben können. Doch dann kamen ihm die Superhelden, Fantasy-Filme und die Terrorangst der Amerikaner dazwischen. Plötzlich war ein roher Muskelklotz wie dieser Glatzkopf ein Anachronismus, der allerdings ideal in die Anarchie dieses postnuklearen Szenarios passt. Als Einzelkämpter Toorop, irgendwo im von Mafia und... weiterlesen in:  Sep 2008

    Babylon A. D. :: Mathieu Kassovitz (Start 11.9.)

  • Mit dem Stoner-Grunge von Swosh! entspannt Tino Oac von den Söhnen Mannheims  Sep 2004

    Gaudi in Babylon

  • Viele suchen diese Platte seit Jahren, und Glückwunsch, sie dürfen weitersuchen. Die Künstler berichten nämlich, sie seien 1982 von der Firma WEA gezwungen worden, bestimmte Songs zu verwenden – deshalb haben Max Goldt und Gerd Pasemann die CD-Version nun so produziert, wie sie es damals haben wollten, drei Stücke ersetzt,... weiterlesen in:  Okt 2003

    Foyer Des Arts – Von Bullerbü nach Babylon :: WEA

  • Gleich das Debüt von Junior Byles, „Beat Down Babylon „, war ein Meisterwerk und gehört heute zu den Dub-Klassikern. Für den dunklen Sound sorgte, wie könnte es anders sein, natürlich Lee „Scratch“ Perry, der in Junior Byles ein ähnlich großes Talent erkannte wie einst in Bob Marley. Wohl mit Recht.  Aug 2003

    Junior Byles: Beat Down Babylon :: Crucial Cuts – Die 50 wichtigsten Alben aus Jamaika

  • Als Frank Farian seiner Retorten-Truppe Boney M 1978 diesen Reggae-Klassiker maßgeschneidert zum lippensynchronen Playback-Fake servierte, da war er der irrigen Ansicht, das Lied sei ein Traditional, ergo lizenzfrei. Bis sich im fernen Jamaika – hier war die Boney M-Version auch ein Top-Hit geworden – die Herren McNaughton und Dowe meldeten.... weiterlesen in:  Mai 1999

    The Melodians – Rivers Of Babylon

  • Die Bühne ist schwarz, gelbe Warnstreifen markieren ein paar Treppen, die Kulisse besteht aus schwarzen Samtvorhängen, die das Streulicht schlucken. Instrumente, Mikros, Monitorverstärket, sonst nichts. Nach den monströsen Bühnenbauten der letzten drei Tourneen haben die Rolling Stones für ihren US-„No Security“-Aufgalopp eine komplette Kehrtwendung gemacht. Das Programm wurde generalüberholt, die... weiterlesen in:  Mai 1999

    Während die Stones in überdachten US-Arenen eine schnittige Show boten, bemühen sie hierzulande wieder die alten Brücken nach Babylon

  • Wie nichts und niemand sonst, Coca-Cola 8C Lotto ausgenommen, transzendieren die Rolling Stones den gesellschaftlichen Kodex. Unter dem Zeichen der Zunge vermengen sich mehrere Generationen, sämtliche sozialen Schichten und kulturellen Identitäten. Tribalismus mag den Alltag bestimmen, doch für die Dauer einer Stones-Show scheint er außer Kraft gesetzt. Nur die obligatorische... weiterlesen in:  Aug 1998

    Die Geldmaschine auf der grünen Wiese

  • Klar, der Name Lotte Ohm ist nicht gerade verkaufsfordernd. Es gibt aber auch Menschen, die Beck Hansen heißen und trotzdem Millionen Platten absetzen. Mit dem kalifornischen Überflieger verbindet den jungen Mann auch, daß er seine skurrilen Stories zu leger verknüpften Sperrtmüll-Riffs und HipHop-Beats erzählt Die Texte sind deutsch und frei... weiterlesen in:  Jun 1997

    LOTTE OHM: Beats von Beck bis Babylon

  • Trance auszulösen war und ist eine Hauptfunktion von Musik, jedenfalls außerhalb des westlichen Kulturkreises. Dabei geht es weniger ums Ausspacen oder Highwerden, sondern um sozialen Service. Die Schamanen reisen nicht zum Spaß in die „Nichtalltägliche Wirklichkeit“, sondern haben gefälligst zu heilen und Rat zu geben. Monotone Trommelschläge von vier bis... weiterlesen in:  Apr 1997

    YinYang

  • Vorsichtshalber hat er sein alter ego auch an die Tür schreiben lassen: Eigentlich will Yusuf Islam mit Cat Stevens nichts mehr zu tun haben der war „eine gefräßige Raupe, ich bin ein Schmetterling“. Doch wenn es um die Botschaft des Herrn geht, drücken beide ein Auge zu. Pressekonferenz in Köln,... weiterlesen in:  Mrz 1996

    Back in Babylon: Yusuf Islam singt Hallelujah