Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Til Schweigers „Tatort“: Schlappe an den Kinokassen

Kommentieren
1
E-Mail

Til Schweigers „Tatort“: Schlappe an den Kinokassen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am Donnerstag deuteten es die ersten Zahlen bereits an, nun ist klar: Der Kino-„Tatort“ „Tschiller: Off Duty“ ist ein ziemlicher Flop. Nur schätzungsweise 110.000 Besucher lockte Til Schweigers Film am Wochenende ins Kino. Für Spitzenreiter „The Hateful 8“ ist das keine Konkurrenz.

Wie das Fachmagazin „Blickpunkt:Film“ berichtet, bleibt „Tschiller: Off Duty“ deutlich hinter den hohen Erwartungen zurück. Im Vorfeld war die Publicity groß, doch letztlich wollten im Schnitt nur circa 230 Zuschauer in jedem der 500 deutschen Kinos Nick Tschiller in Action sehen – ein ernüchternder Platz sechs in den Wochenend-Charts. Hinter „The Hateful 8“ landete der Kinderfilm „Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs“ auf Platz zwei.

Vor Kinostart hatte es für Journalisten keine Previews zu Rezensionszwecken gegeben – eine Entscheidung, die dem Kinofilm vielleicht auch geschadet haben könnte?

 

Kommentieren
1
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben
  • coolray

    Flop – super flop – mega flop – Tschiller :off duty
    was soll man dazu sagen..in 2 Monaten nicht mal 300.000 zuschauer.
    gestartet ist der film mit mehr als 500 kopien und erreicht fast keine zuschauer.
    bei 69.000 zuschauern pro woche macht das pro kino 148 besucher aus..also pro tag 19 besucher ..das macht bei 3 vorstellungen ca 6 stück pro voerstellung…erfolg sieht anderst aus