Tina Turners Sohn Craig Raymond Turner hat Suizid begangen

Tina Turner trauert: Ihr ältester Sohn ist tot. Craig Raymond Turner habe sich das Leben genommen, er wurde 59 Jahre alt. Einem „TMZ“-Bericht zufolge habe er Suizid begangen, indem er sich selbst erschoss.

Die US-Seite beruft sich auf Informationen offizieller Stellen. Demnach habe er sich in seinem Haus in Studio City (Los Angeles) umgebracht. Die Polizei fand den leblosen Körper Craig Raymond Turners am Dienstag. Er war als Immobilienmakler im San Fernando Valley tätig.

1972: Ike und Tina Turner mit Kindern. Unten links nach re: Michael Turner, Ike Turner, Jr., Craig, Ronnie Turner

Tina Turner bekam Craig mit 18

Als 18-Jährige gebar Tina Turner ihren Sohn Craig. Vater war nicht der berüchtigte Ike Turner, mit dem sie Musikkarriere machte, sondern der Saxofonist Raymond Hill, der wiederum in Ikes Band spielte. Nach der Heirat Tinas und Ikes adoptierte der Sänger den Jungen. Das Paar hatte insgesamt vier Kinder, von denen Ike zwei mit in die Ehe brachte.

Am Todestag ihres Sohns befand Tina sich auf der Pariser Fashion Week, es war ein seltener Ausflug weg aus ihrer Schweizer Villa.

Michael Ochs Archives

TV-Tipp: „Tina Turner Live in Holland“ und Dokumentation „One of the living“ auf ARTE

Arte widmet sich im März Tina Turner mit gleich mehreren Specials. Einerseits strahlt der Sender mit „Live in Holland“ den Auftritt der Sängerin aus, den sie anlässlich ihrer Tour zum 50. Jubiläum 2009 in Arnheim spielte. Mit „One of the living“ zeigt Arte zum ersten Mal die Dokumentation über das bewegende Leben der „Queen of Rock and Roll“ aus. Der Film beleuchtet gemeinsam mit Weggefährten wie Peter Lindbergh, Martyn Ware und Steve Blame die Karriere von Tina Turner, die in diesem Jahr 81 wird. Tina Turner: Live in Holland 4. März, Arte Mediathek 6. März, 22:55 Arte Tina Turner: One…
Weiterlesen
Zur Startseite