TV Noir: Mit BOY und William Fitzsimmons


von

TV Noir ist eine Singer-Songwriter Show, die einmal im Monat in Berlin im Heimathafen Neukölln vor einem Livepublikum aufgezeichnet wird. Der Ablauf ist dabei immer ähnlich, aber nie gleich: zwei Künstler – Solisten oder ausgewählte „Sprecher“ einer Band – nehmen links und rechts von Erfinder und Moderator Tex auf der Bühne Platz. Auf einer kleinen Sitzlandschaft mit gemütlichem Sofa, Stehlampe, Tisch. Nebenan stehen Barhocker, ein Mikrofon, Instrumente bereit und warten auf ihren Einsatz. Unplugged. Kreischende Gitarren und wummernde Bässe sind hier Fehlanzeige, Ohrenstöpsel benötigen selbst die Zartbesaiteten nicht. Das Publikum lohnt es mit andächtigem Zuhören, wie man es sonst sehr selten erlebt. Das Ergebnis kann man dann bestaunen unter: tvnoir.de oder facebook.com/tvnoir. In der Flimmerkiste: jeden 2. und 3. Freitag im Monat 23.00 Uhr auf ZDFkultur.


DAS LEBEN IST EIN WUNSCHKONZERT ‚mit William Fitzsimmons‘

Wie man aus einem echt schlimmen Song einen wirklich guten macht, zeigte dem TV Noir Publikum Ende Juni William Fitzsimmons- der Meister des melancholischen Gesangs. „Don´t worry be happy“ hier mal in ganz traurig und wunderschön.

BOY – Little Numbers

Die zwei Damen von Boy waren schon in letzten Jahr bei uns zu Gast und haben bei unserer großen TV Noir Raketen-Verleihung die Goldenen Rakete erhalten. Im August werden sie wieder auf Tex Sofa sitzen. Sie haben einiges zu erzählen, denn seit ihrem letzten Besuch bei uns hat sich so einiges getan. So wird nun zum Beispiel ihr Debütalbum „Mutual Friends“ demnächst bei Grönland Records erscheinen. Die Aufnahmen für das Album fanden zum größten Teil in Berlin statt. Der Song “Little Numbers” ist die Single – eine gute Wahl, findet auch TV Noir!