Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Twin Peaks 2016: Sämtliche Details zur dritten Staffel

Kommentieren
0
E-Mail

Twin Peaks 2016: Sämtliche Details zur dritten Staffel

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Wer wird Regie führen?
Wie Co-Creator Mark Frost gegenüber dem Branchenmagazin Variety verriet wird bei allen neun Folgen, die zusammen eine Laufzeit von neun Stunden haben, David Lynch Regie führen. Zu Erinnerung: Bei der Originalserie teilte sich Lynch diesen Posten mit vielen weiteren und übernahm den Regiestuhl lediglich bei sechs Folgen. Die Drehbücher wollen ebenfalls Lynch und Frost zusammen schreiben, die bereits seit 3 Jahren an der Rückkehr der Sendung arbeiten sollen.

Wird Lynch wie schon bei seinem letzten Film “Inland Empire” (2006) auf digitale Technik zurückgreifen?
Vermutlich nicht. Auch wenn Lynch digitale Kameras über den Klee lobte, entdeckte der 68-Jährige seine Liebe zum alten Film wieder, als er an der kürzlich erschienenen Twin-Peaks-Blu-Ray-Box (“The Complete Mystery”) arbeitete: “It has such a depth and such a beauty.”

Wann wird die Fortsetzung spielen?
“I’ll see you again in 25 years”, sagte Laura Palmer in einem Traum von Agent Cooper in der letzten Folge der zweiten Staffel, und genau da soll die Serie anschließen. Sie wird 25 Jahre später – also heute – spielen und Erzählstränge der zweiten Staffel fortführen. Frost sagte, dass insbesondere die letzte Episode der zweiten Staffel eine große Rolle spiele. Es ist also wahrscheinlich, dass wir erfahren, was mit Annie, Audrey, Benjamin und Cooper passiert(e) – das Weiterleben aller dieser Charaktere war im Cliffhanger der letzten Folge gefährdet.

Wer ist von der Originalcrew mit dabei?
Sicher wissen wir, dass auch Kyle MacLachlan alias Agent Cooper wieder mit an Bord ist. Das bestätigte er bereits selbst auf Twitter. Auch Komponist Angelo Badalamenti und Editor Duwayne Dunham sollen mit an Bord sein. Die Seite Welcome To Twin Peaks will wissen, dass es Ziel sei, so viele Schauspieler des Originalcast zurückzubringen wie nur möglich. Drehbuchator Harley Peyton tweetete, dass er an den Scripts nicht mitarbeiten wird.

Was ist mit Leland Palmer (Ray Wise)? Der lebt doch gar nicht mehr, dennoch habe ich da was gehört …
Für Lynch war Tod einer Figur nie ein Hindernis, siehe Maddy Ferguson – er besetzte Sheryl Lee (Laura Palmer) einfach als ihre Cousine. Und so war es auch Leland-Darsteller Ray Wise, der die Gerüchte um eine Fortsetzung als erstes anfeuerte. Er sagte, dass Lynch ihm mitteilte, dass es im Falle einer Fortsetzung schon einen Weg gäbe ihn reinzuschreiben.

Okay, ich hab gehört, Lynch hat über Twitter weitere Schauspieler gesucht?!
Das stimmt, am 13. August fragte er seine Follower, ob jemand wisse, wo Everett McGill sei, er würde gerne mit ihm reden. McGill verkörperte Big Ed Hurley in der Serie und hatte seine letzte Kinorolle in Lynchs “Straight Story”, 1999. Seitdem scheint er sich aus dem Filmgeschäft zurückgezogen zu haben. Wegen Lynchs Tweet ist anzunehmen, dass Big Ed wohl auch in der Fortsetzung eine Rolle spielt.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben