U2: Details zu Bühne und Setlist

E-Mail

U2: Details zu Bühne und Setlist

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am 14. Mai beginnt im kanadischen Vancouver die „Innocence + Experience“-Tour“ von U2. Nachdem U2tour.de bereits erste Informationen zu möglichen Songs der Setlist veröffentlichte, sowie auf einen vermeintlichen Fan-Mitschnitt der Proben verwies, gibt es nun konkretere Hinweise zur Bühne und dem Song-Aufbau des Konzerts.

„U2tour.de“ hat zusammengefasst, was die „New York Times“ in Gesprächen mit Bono und Band hat in Erfahrung bringen können.

Bonos Fahrradunfall aus dem vergangenen Jahr wirkt sich auf das Livegeschehen aus: Er wird keine Gitarre spielen können, linker Unterarm und Ellenbogen sind immer noch taub. Ring- und kleiner Finger der Hand unbeweglich. Ob Bono überhaupt wieder wird spielen können, stellt sich in einem Jahr heraus.

Interessant dürfte die Herausforderung werden, wie die Band Songs aufführt, für die der Sänger auch als zusätzlicher Gitarrist eingeplant war, etwa bei „One“.

Aufgegeben sei der Plan, an zwei aufeinanderfolgenden Abenden Konzerte mit komplett unterschiedlicher Setlist zu geben. Laut „New York Times“ stecke hinter diesem Verzicht die Überlegung, dass Fans vom einen Auftritt enttäuscht sein könnten, sobald sie von den Songs des anderen erfahren. Nun soll das Konzert aus zwei Teilen bestehen: Ein festgelegter erster, mit „Cedarwood Road“ als Opener, und ein variabler zweiter. Zwischen den Sets eine Pause.

Weiter berichtet die „New York Times“ vom Bühnendesign. Demnach soll eine rechteckige Hauptbühne, bei der das „I“ des „Innocence“-Tourlogos erleuchtet werden könne, sowie eine Rundbühne (mit dem „E“ aus dem „Experience“-Logo) bereit stehen. Beide seien durch einen Catwalk miteinander verbunden, den U2 als dritte Bühne nutzen können. Laut ihres Bühnendesigners Es Devlin stehe dahinter das Ziel, alle Teile der Halle erreichen zu können. Die Catwalk-Bühne solle den Innenraum komplett teilen und symbolisch eine Reise von der „Unschuld“ zur „Erfahrung“ darstellen.

Zum geplanten neuen Album „Songs Of Experience“ schreibt „U2tour.de“ mit Verweis auf die „NY Times“:  U2 hätten ein mobiles Studio dabei. Neue Stücke heißen: “Red Flag Day,” “Civilization” und “Instrument Flying”.

E-Mail