ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: AC/DC: 10 Dinge über die Band, die Sie garantiert noch nicht wussten

Udo Lindenberg geht 2017 auf Deutschlandtournee

Am 29. April dieses Jahres veröffentlichte Udo Lindenberg sein 35. Studioalbum, „Stärker als die Zeit“ (2016). Nun geht der Rockmusiker, nachdem er bereits in diesem Jahr die Arenen und Stadien betourte, auch im nächsten Jahr wieder auf Deutschlandtournee. Los geht’s am 03. Mai 2017 in Kiel.

Lindenberg sagt, er wolle den Fans damit etwas zurückgeben, da viele die „Reisen zu den Stadien oder großen Hallen“ seiner Tourneen nicht antreten konnten: „Deshalb habe ich mich entschlossen, 2017 mit meiner Show noch einmal zu ihnen zu kommen“, so der Künstler in der offiziellen Pressmitteilung.

Insgesamt 18 Termine wird es für die Tour „UDO LINDENBERG LIVE 2017. Stärker als die Zeit“ geben. Start für den Vorverkauf ist der 08.09.2016. Der reguläre Kartenverkauf setzt wenige Tage später an, am 12.09.2016. Die Tickets können online via Eventim erworben werden.

Kooperation

Die Tourdaten für „UDO LINDENBERG LIVE 2017. Stärker als die Zeit“:

03.05.2017 – Kiel – Sparkassen-Arena
06.05.2017 – Schwerin – Sport- und Kongresshalle
09.05.2017 – Chemnitz – Arena
11.05.2017 – Riesa – SACHSENarena
13.05.2017 – Erfurt – Messehalle
14.05.2017 – Leipzig – Arena
16.05.2017 – Nürnberg – Arena Nürnberger Versicherung
17.05.2017 – München – Olympiahalle
20.05.2017 – Stuttgart – Hanns-Martin-Schleyerhalle
24.05.2017 – Düsseldorf – ISS Dome
27.05.2017 – Bremen – ÖVB-Arena
30.05.2017 – Dortmund – Westfalenhalle 1
03.06.2017 – Berlin – Waldbühne
06.06.2017 – Hamburg – Barclaycard Arena
09.06.2017 – Oberhausen – König-Pilsener-Arena
14.06.2017 – Freiburg – Rothaus-Arena
17.06.2017 – Mannheim – SAP-Arena
18.06.2017 – Köln – LANXESS arena


Die Ärzte live: „Es wäre Altmännerhumor – wenn wir diese Witze nicht schon seit 40 Jahren machen würden“

So Einiges möchte an diesem Abend verdrängt werden: Die Tatsache, dass man BelaFarinRod und ihren dreistündigen Nonsense-Marathon seit den Ärztivals im Jahr 2013 nicht mehr erleben durfte. Dass sie ihren Fans gerade Angst mit einem möglichen bevorstehenden Abschied machten und ihnen damit letztlich vielleicht auch das eigene Erwachsenwerden nahe legen. Und auch diese Sache mit der zu befürchtenden Vergreisung fliegt im Mini-Konzertsaal im slowenischen Ljubljana herum, als die Ärzte sich zum herrlich schief trompeteten „Also sprach Zarathustra“ auf die Bühne bewegen. Gleich zwei gute Ratschläge zu Beginn: Heute bitte, bitte kein Crowdsurfen und wer Belas Anblick nicht erträgt: „Dafür gibt…
Weiterlesen
Zur Startseite
Kooperation