Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Überhaupt nicht affig: Gorilla Koko spielt den Bass von Flea

Kommentieren
0
E-Mail

Überhaupt nicht affig: Gorilla Koko spielt den Bass von Flea

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der Bassist der Red Hot Chili Peppers, Michael Balzary alias Flea, postete auf Instagram ein Video einer ungewöhnlichen Jamsession: Bei seinem Besuch der wohltätigen „Gorilla Foundation“ machte sich Koko, eine westliche Flachlandgorilla-Dame, über Fleas Bassgitarre her.

Sie klimpert und schrammelt auf den Saiten herum, dreht an den Reglern. Flea ist amüsiert. „Das ist die größte Sache, die jemals passieren konnte. Diesen Tag werde ich mein Leben lang nicht vergessen“, sagt der Musiker, der sich als Mitgründer der „Silverlake Conservatory of Music“ ebenfalls für gemeinnützige Zwecke einsetzt und musikalische Erziehung unterstützt.

Koko dürfte seine bisher besonderste Schülerin gewesen sein.

Fleas „süße und wahre Freundin“ ist selbst ein kleiner Star, denn der Menschenaffe ist ein schlauer Fuchs: Seit Koko Gebärdensprache erlernt hat und mit Menschen kommunizieren kann, ist sie eine Berühmtheit und hat sogar einen eigenen Twitter-Accout.

My sweet and true friend koko

Ein von @sllollaryee gepostetes Foto am

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben