Überraschendes Comeback: Edwyn Collins erster Song seit 2005


von

Nach zwei Schlaganfällen 2005 wurde es ruhig um den schottischen Musiker. Letztes Jahr im Sommer veröffentlichte seine langjährige Managerin und Lebenspartnerin, Grace Maxwell, ein Buch über die schwere Zeit der Reha. „Falling and Laughing: The Restoration of Edwyn Collins“ heißt es und beschreibt eindrücklich, wie Collins die Sprache wieder erlernen muss, und jede kleine Bewegung neu entdecken, um so selbstverständliche Tätigkeiten wie Essen und Gehen alleine bewältigen zu können.

Für das Album „Mavis“, produziert von Ashley Beedle und Darren Moore, schrieb Collins nun das Stück „I’m Feeling Lucky“. Collins wird den Song auf der Release-Party am 18. Februar im Luminaire in London live vorstellen. Auf „Mavis“ wird auch Collins 19jähriger Sohn zu hören sein, der die Sologitarre spielt. „Mavis“ ist ein Album, inspiriert durch die Soulsängerin Mavis Staple, auf dem auch noch andere Künstler mitwirken. Es erscheint am 22. Februar, mit dabei sind noch Candi Station, Sarah Cracknell and Cerys Matthews.

Unterdessen arbeitet Edwyn Collins auch an einem neuen Soloalbum. Unterstützung bekommt er dabei unter anderem von Paul Cook, dem ehemaligen Schlagzeuger der Sex Pistols, und Ryan Jarman von The Cribs.

Edwyn Collins – „You Never Know“