Verlosung: Fünf Exemplare des Fotobandes „Bande à part“


von

„Bande à part“ steht für die „Band of Outsiders“ – die man eigentlich eher „Insider“ nennen sollte, denn die Fotografen, die sich dahinter verbergen, waren alles andere als Außenstehende der Zeit, die sie mit ihren Bildern dokumentierten. Roberta Bayley zum Beispiel war die erste Türsteherin des CBGBs, bevor sie später die ersten Touren von Blondie als Fotografin begleitete. Anton Perich arbeitete als Fotograf für Andy Warhol, Danny Fields hingegen war hauptberuflich Manager – unter anderem für Iggy Pop, The Doors und die Ramones. Interessant ist auch der Background von Bobby Grossman: Er war der klein Punkjunge, der lange Zeit im Chelsea wohnte. Später fotografierte er für Warhols Magazin Interview, für den Rolling Stone und die New York Times.

Ihnen allen, und damit auch dem Band und der namensgebenen Ausstellung, ist gemein, dass die Fotos einen neugierigen, unverfälschten Blick auf diese kulturell höchst spannende Zeit in New York zeigen. Und sie zeigen natürlich auch die Gesichter, die die 60er, 70er und 80er dort geprägt haben. Von Warhol, über Sedgwick und The Velvet Underground, Richard Hell, Joe Strummer, die Ramones, John Belushi, die New York Dolls und Jean-Michel Basquiat. Eine Auswahl der Bilder kann man hier sehen. Zur Verlagswebsite geht’s hier lang.

Wir verlosen fünf Exemplare von „Bande à part“ (Gingko, ca. 25 Euro) – einfach eine Mail mit Postadresse an die Glücksfee.