Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Video: Beck und Chris Martin im Duett bei den Grammys – die neuen Simon and Garfunkel?

Kommentieren
0
E-Mail

Video: Beck und Chris Martin im Duett bei den Grammys – die neuen Simon and Garfunkel?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Grammys 2015 – die wichtigsten Gewinner

Sie wirkten und klangen fast ein wenig wie die neuen Simon and Garfunkel: Beck Hansen, der zu den großen Gewinnern der Grammy-Awards zählte, und Chris Martin traten gemeinsam bei der Preisverleihung auf und gaben Becks Song “Heart Is A Drum” zum Besten. Die Stimmen der beiden Musiker, denen der gemeinsame Auftritt augenscheinlich sehr viel Freude bereitete, harmonierten hervorragend, beinahe wie einst Paul Simon und Art Garfunkel.

Und nicht nur klanglich erinnerten Beck und der Coldplay-Frontmann an das Folk-Duo, auch optisch gab es gewisse Ähnlichkeiten. Der etwas kleinere Beck Hansen, eine Akustik-Gitarre spielend, und der ein bis anderthalb Köpfe größerer Chris Martin, der den “Hauptsänger” Beck keine Sekunde aus den Augen ließ.

>>> Grammys 2015: Die Highlights und Gewinner

Obwohl der Jury Becks “Morning Phase” wohl sehr gut gefiel, teilten nicht alle ihre Meinung. Vor allem Kanye West war nicht davon überzeugt, dass der kalifornische Musiker die Platte des Jahres veröffentlicht hatte. Während dessen Dankesrede stürmte West kurz die Bühne. Beck Hansen wird’s egal sein, was Kanye West von seinem Werk hält.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben