Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Video: Faith No More spielen Geheim-Gig in Plattenladen

Kommentieren
0
E-Mail

Video: Faith No More spielen Geheim-Gig in Plattenladen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Die Bands bei Rockavaria, Rock in Vienna und Der Ring – Grüne Hölle Rock 2015

Faith No More haben sich nach über 17 Jahren wieder zusammengefunden, um an einem neuen Studioalbum zu arbeiten. Der neue Song “Motherfucker” feierte bereits am 28. November, dem Black Friday des Record Store Days, Premiere.

Zusätzlich zur Veröffentlichung des neuen Stücks absolvierte die Band einen Kurzauftritt mit fünf Liedern in einem Plattenladen in San Francisco (Amoeba Records). Zuletzt war die Band vor vier Jahren in den USA aufgetreten. Gespielt wurden natürlich “Motherfucker” – aber mit “Superhero” auch ein weiterer neuer Song.

Interessant wurde es aber bei den anderen drei Tracks, die Faith No More spielten. Diese waren eher etwas für Die-Hard-Fans, denn “As The Worm Turns” und “Spirit” stammen aus der Zeit ohne Mike Patton. Dazu gab’s noch “Ashes To Ashes” von 1997.

Wer die Band nächstes Jahr live sehen will, kann das in der Grünen Hölle, auf dem Rockavaria Festival und dem Rock in Vienna tun. Das Album soll im April 2015 erscheinen.

Ein Fan hat den Geheim-Gig auf Video festgehalten:

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben