Video: Kollegah schlägt Fan die Faust ins Gesicht


von

Für seinen K.O.-Schlag auf der Konzertbühne in Leipzig hat sich Kollegah die erwartete Anzeige eingehandelt. Der Rapper schlug einen Fan nieder, den er zuvor auf die Bühne geholt hatte.

Kollegah lädt gerne Anhänger dazu ein sich einen Rap-Battle mit ihm zu liefern. „Servus, mein Lieber“, sagte er zu einem der zwei Fans, die mit ihm die Bühne teilen sollten.

Kollegah versteht keinen Spaß

Doch weil einer der beiden wohl zu viele Faxen machte, nach der Mütze des Co-Rappers Ali As sowie nach Kollegahs Sonnebrille griff, wurde aus dem Spaß schnell Ernst: Zuerst setzte es einen Bauchtritt, dann einen Faustschlag. Das setzte den Fan außer Gefecht.

 

Keine Einsicht von Kollegah

Der Rapper machte danach weiter wie gewohnt – nicht nur das, er erklärte den nicht niedergeschlagenen, unversehrt gebliebenen Anhänger zum „Sieger des Rap-Battle“.

Wie „Focus Online“ mit Verweis auf einen Sprecher der Polizeidirektion Leipzig berichtet, läge nun eine Online-Anzeige gegen Kollegah vor.


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
ROLLING STONE präsentiert: Billy Bragg - Tour verschoben

Seit über 30 Jahren ist Billy Bragg das musikalisch-politische Gewissen Großbritanniens. Bekannter noch ist er aber für seine schönen und traurigen Liebeslieder oder die mit Wilco aufgenommenen Song-Erinnerungen an Woodie Guthrie. Zuletzt veröffentlichte der Engländer die Mini-LP „Bridges Not Walls“. Für seine sechs Deutschland-Konzerte in zwei Städten hat Bragg sich etwas Besonderes ausgedacht. Er spielt drei Gigs in Hamburg und Berlin, und er unterteilt die Sets nach seiner Diskografie: Der erste Abend wird ein Set aus Liedern all seiner Werke, der zweite Abend besteht aus Songs aus den ersten drei Alben – und der dritte aus Songs aus den nächsten…
Weiterlesen
Zur Startseite