Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Video: Prince überrascht Sharon Jones mit spontanem Gitarren-Solo

Kommentieren
0
E-Mail

Video: Prince überrascht Sharon Jones mit spontanem Gitarren-Solo

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Zu den größten Bewunderern der am vergangenen Freitag (18. November) im Alter von 60 Jahren verstorbenen Sharon Jones gehörte Prince. Der Sänger, der im April in seinem Anwesen in Chanhassen den Folgen einer Medikamentenüberdosis erlegen ist, verehrte ihren mit den Dap-Kings eingespielten Song „When I Come Home“.

Bei einem Konzert von Prince im Stadion Saint-Denis in Paris im Juni 2011 spielte Sharon Jones mit den Dap-Kings als Vorband und bekam auf der Bühne spontan Besuch von The Purple One höchstpersönlich. Der zelebrierte seine Liebe zu dem energetischen Funk-Stück mit einem überraschenden Gitarren-Solo – zur Begeisterung der Sängerin und dem anwesenden Publikum.

Prince und Sharon Jones live

https://www.youtube.com/watch?v=99WYDZP5gtQ

Sharon Jones hatte schon seit Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs gelitten. Wie Dap-Kings-Mitglied Gabriel Roth in einem Interview mit der „Los Angeles Times“ erzählte, hatte die Sängerin ausgerechnet am Wahltag in den USA (08. November 2016) einen Schlaganfall, von dem sie sich nicht mehr erholte.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben