Der Kampf beginnt von vorn: Sharon Jones ist zum zweiten Mal an Krebs erkrankt

E-Mail

Der Kampf beginnt von vorn: Sharon Jones ist zum zweiten Mal an Krebs erkrankt

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Einmal an Krebs zu erkranken, ist bereits Schicksalsschlag genug. Nach erfolgreicher Behandlung allerdings erneut jene fatale Diagnose zu erhalten, ist wohl der Alptraum aller ehemaligen Krebspatienten. So erging es nun auch der Soul-Sängerin Sharon Jones.

Am Freitag (11. September) fand im Rahmen des internationalen Film-Festivals in Toronto die Weltpremiere der Dokumentation „Miss Sharon Jones!“ über ihren Kampf mit der tückischen Krankheit statt. Doch leider war dieser besondere Moment von der traurigen Nachricht überschattet, die die Sängerin ihren Fans auf diesem Wege machte.

„Ich werde weiter kämpfen!“

„Ich beginne am Mittwoch mit der Chemo. Aber ich werde weiter kämpfen. Wir haben einen langen Weg vor uns“, sagte Jones. Neben ihr auf der Bühne stand ihre Dap Kings Band und auch ihr Onkologe Dr. James Leonardo.

Bei einem späteren Auftritt in Hamilton erklärte die 59-Jährige ihren Fans erneut, wie es um ihre Gesundheit steht: „Ich könnte ein wenig Schmerzen haben, aber es ist okay.“ Damit nahm sie Bezug auf die Aussage des „Exclaim“-Magazins, welches von stechenden Schmerzen in den Extremitäten berichtete.

Jones machte ihren Fans Hoffnung und zeigte sich entschlossen. „Ich habe immer noch meine Energie und ich werde weiter tanzen und singen, bis dieser Krebs verschwindet“, sagte sie.

E-Mail