Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Video: So sähe “Star Wars – The Force Awakens” aus, wenn Wes Anderson Regie geführt hätte

Kommentieren
0
E-Mail

Video: So sähe “Star Wars – The Force Awakens” aus, wenn Wes Anderson Regie geführt hätte

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

“Star Wars – The Force Awakens” startet zwar erst im nächsten Jahr im Kino, doch der erste Teaser für die siebte Episode der Sternensaga fasziniert weltweit die Fans. In Foren schreiben sie sich die Finger wund über die Bedeutung der wenigen Bilder. Zudem tauchen Tag für Tag neue Fassungen des Kürzestfilms auf.

Sicher haben Sie schon die skurrile LEGO-Version gesehen und über die piefige Variante von George Lucas gelacht (in der tatsächlich ALLE Details auftauchen, die in den letzten Episoden kritisiert worden waren). Nun nimmt sich der nächste Regisseur der komplexen Dramaturgie des Trailers an und deutet sie für sich um – oder viel mehr hat der YouTuber Jonah Feingold dafür gesorgt, dass der “The Grand Budapest Hotel”-Filmemacher jetzt auf Storm Trooper steht.

Wir präsentieren “The Star Wars” in der Inszenierung von Wes Anderson – starring:  “E’space femme”, The “Rebles” und “ Hooded Ruffian.” Im bunten 60er-Jahre Pop-Design und mit französischem Einschlag wird aus dem Blockbuster-Anwärter ein obskurer Arthouse-Verschnitt. Vielleicht wäre es jetzt auch interessant “Rushmore” oder “The Royal Tennenbaums” im Star-Wars-Design zu sehen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben