Highlight: Arte-Mediathek: Das sind die besten Musik-Dokus und Konzerte

Video: So teasern Radiohead das 20. Jubiläum von „OK Computer“ an – kommt die Tour?

Was planen Radiohead zum 20. Jubiläum von „OK Computer“? Gibt es ein Reissue des modernen Klassikers? Oder gar eine Tour?

Am 21. Mai wird das dritte Werk der Band 20, und an diesem Tag könnte etwas anstehen. In den letzten Tagen waren in London, New York und Amsterdam Plakate aufgetaucht, die den Songtext zu „Fitter, Happier“ widerspiegelten.

Auf Twitter legten Radiohead nun mit einem 29-sekündigen Video nach. Darin zitiert ein Mädchen einen Text – wie Reddit-User herausgefunden haben, handelt es sich bei den Lyrics um eine Alternativfassung des „OK Computer“-Stücks „Climbing Up the Walls”, die die Musiker zuletzt 1996 live aufgeführt hatten:

“I am the key to lock in your dress
That keeps your toys in the basement
And if you get to far inside
You’ll find come out where you came in
So tuck the kids in safe tonight
And shut the eyes in the cupboard
I am the weapon that you needed
Keep an eye out for the neighbors
Anywhere you turn
I’ll be there
Open your skull
Climbing Up the Walls”

Neues Radiohead-Video:

 


Schon
Tickets?

Arte-Mediathek: Das sind die besten Musik-Dokus und Konzerte

Here comes the rain again. Und wir haben die besten Musik-Dokus und Konzerte der Arte-Mediathek für diese Jahreszeit zusammengestellt. Zwar ohne die Eurythmics, dafür aber mit gesellschaftskritischem Rap von Kate Tempest, den Anfangsjahren David Bowies, mit einem intimen Konzert von Feist, einem Porträt der sonderbaren Kate Bush, jeder Menge Glam Rock und A-capella-Improvisationskunst mit Bobby Mc Ferrin. Kate Tempest bei den Eurockéennes „Life is performance and vanity“ rappt Kate Tempest. Zu den Themen der 33-Jährigen gehören Klassenkampf, Rassismus, Ängste, Gewalt und Macht sowie Sexualität und Geschlecht. Mit dunkler Poesie übt die Lyrikerin und Autorin raue Gesellschaftskritik. Ihre Songs kehren zum…
Weiterlesen
Zur Startseite