Video: The Libertines spielen beim Glastonbury zum ersten Mal „Gunga Gin“ und „Handsome“

E-Mail

Video: The Libertines spielen beim Glastonbury zum ersten Mal „Gunga Gin“ und „Handsome“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Nachdem die Foo Fighters ihren Headliner-Auftritt beim Glastonbury am vergangenen Wochenende wegen des gebrochenen Beins von Dave Grohl absagen mussten, sprangen kurzfristig Florence + The Machine ein. Allerdings entstand so auch eine weitere Lücke im Spielplan, die im letzten Moment von den Libertines gefüllt wurde.

Wie „NME“ berichtet, wurde die Band angeblich nur wenige Minuten, bevor ihr Auftritt begann, mit einem Hubschrauber zur Worthy Farm geflogen. Die Garagenrocker spielten dann ein exzellentes Set, bei dem es auch neues Material zu hören gab.

So feierte die Gruppe die Live-Premiere von „Gunga Gin“. Die kraftvolle Hymne wird auf der kommenden, bisher noch unbetitelten Platte der Briten erscheinen.

Außerdem spielten die Libertines mit „Handsome“ (mit dem prägnanten Alternativtitel „Anthem For Doomed Youth“) auch ein bisher ungehörtes Solostück von Pete Doherty. Beide Lieder können Sie bei uns als Video sehen bzw. hören:

https://www.youtube.com/watch?v=n2PBZkbYSro

https://www.youtube.com/watch?v=jX5hZC8p0Ag

E-Mail