Video: US-Polizei nimmt zwei Leute fest, weil sie das Wort ‚Nickelback‘ flüsterten


von

Die Polizei im amerikanischen Kootenai hat zwei Männer an einer Tankstelle festgenommen, weil sie diese verdächtigten mit Marihuana zu dealen. Anlass war das von den zwei Leuten (22 und 23 Jahre alt) geäußerte Wort „Nickelback“. Scheinbar redeten die beiden über Chad Kroegers unfreiwillig lustige Rockband – was auch schon Grund für eine Festnahme wäre. Jedoch hatten die Cops ein der Gruppe ähnliches Wort verstanden: „Nickel sack“ statt „Nickelback“: Den Begriff benutzt man in den USA auch für kleine Beutelchen, in denen Drogen transportiert werden.

Das unten stehende Video zeigt, wie die zwei Verdächtigen ihre Erklärung liefern. Die Polizisten bezeichnen die Musik-Geschichte als „bullshit story“ und vernehmen die beiden Männer weiter. Wie die „Washington Post“ berichtet, soll einer der Beamten auch seine Pistole sowie Handschellen gezückt haben.

Anklage gegen die beiden Männer soll nicht erhoben worden sein. Möglicherweise konnten sie glaubhaft darlegen, Fans der Band Nickelback zu sein – eigentlich kaum vorstellbar, nicht, weil das Alibi nicht funktionert, sondern weil diese Musik eigentlich keiner mehr hören dürfte. Aber es gilt ja die Unschuldsvermutung.