Freiwillige Filmkontrolle


Videos: „Art Decade“ und „Finally“ von Lambert


von

Lambert ist mit seiner Version von David Bowies „Art Decade“ der Eröffnungstrack auf der Live-Trax-CD in der Mai-Ausgabe von ROLLING STONE, die unter dem Motto „Bowie Recovered steht und Coverversionen von Songs des Popstars enthält.

Die Miniaturen von Lambert, der ausschließlich mit Maske auftritt, zeugen von einem enormen Gespür für Melodien. Bowies Instrumental-Stück vom ’77er-Album „Low“ verwandelt er in perlenden Ambient-Jazz, der ein wenig an Brad Mehldaus ruhigere Phasen erinnert.

Lamberts selbstbetiteltes Debütalbum erscheint am 16.5.2014 via Staatsakt/RTD. Tourdaten des Künstlers finden Sie hier:

10.05.2014 Berlin, XJazz Festival

23.05.2014 Dortmund, Konzerthaus

29.05.2014 Berlin, Volksbühne (w/ Bonaparte)

31.05.2014 Mannheim, Maifeld Derby

06.06.2014 Hamburg, Golem

07.06.2014 Leipzig, Horns Erben

20.06.2014 Duisburg, Traumzeit Festival

16.08.2014 Oer-Erkenschwick, SSBO Festival

Vom 20. Mai bis 10. August zeigt der Berliner Martin-Gropius-Bau die Ausstellung „David Bowie“. ROLLING STONE ist Partner.

Das Video von „Art Decade“ gibt es hier:

Auch ein neues Video zu seinem Track „Finally“ gibt es zu sehen:


Trent Reznor: „David Bowie hat mir in meinen dunklen Stunden geholfen“

Anlässlich des 74. Geburtstags von David Bowie zollte Trent Reznor seinem Freund und Idol noch einmal Tribut. Der Nine-Inch-Nails-Frontmann denkt auch heute noch, fünf Jahre nach Bowies Tod, „die ganze Zeit an diesen Kerl“ und sagt, der Musiker sei oft wie ein großer Bruder für ihn gewesen. So waren es insbesondere die schwierigen Zeiten, in denen Bowie Reznor wieder auf die richtige Spur brachte. In der Nacht vom 08. zum 09. Januar werden einige der größten Rocknamen den 74. Geburtstag Bowies mit einem speziellen Livestream-Konzert zelebrieren. Mit dabei ist auch Trent Reznor. Am Sonntag (10. Januar) jährt sich Bowies Todestag…
Weiterlesen
Zur Startseite