Wacken 2021: Till Lindemann ist Headliner beim ersten „Wacken Wednesday“


von

Till Lindemann will im kommenden Sommer auf dem Wacken Festival auftreten. Allerdings wird er die Bühne diesmal ohne seine Rammstein-Kollegen rocken. Stattdessen tritt er mit dem schwedischen Multi-Instrumentalisten Peter Tägtgren auf. Gemeinsam bilden sie die Band Lindemann. Dabei handelt es sich um ein Nebenprojekt, das die beiden vor einigen Jahren gegründet haben. Im vorigen Jahr veröffentlichten sie mit dem Album „F & M“ ihren zweiten Longplayer.

Till Lindemann von Rammstein

Das Duo wird nun am 28. Juli 2021 den ersten „Wacken Wednesday“ in der Geschichte des Festivals eröffnen. Neben Lindemann werden bislang auch Clawfinger und Varanger Nord (Gewinner des Metal Battle 2019) auf der Bühne stehen. Tickets für das Konzert können nur Besitzer*innen des allgemeinen Festivaltickets erwerben. Alle Infos dazu gibt es hier.

Das kommende Wacken Open Air findet vom 28. bis zum 31. Juli 2021 statt.

https://www.instagram.com/p/CHc5OwxpNfw/?utm_source=ig_embed

Gonzales Photo/Ivan Riordan Boll Universal Images Group via Getty

Till Lindemann: „Therapie ist rausgeschmissenes Geld für Luxusprobleme“

Seit Jahren verbindet Rammstein-Frontmann Till Lindemann und Kelly-Family-Mitglied Joey Kelly eine tiefe Freundschaft; Lindemann ist sogar Patenonkel von Kellys erstgeborenem Sohn. Zuletzt wurde bekannt, dass Kelly bei einem Amazonas-Urlaub mit Lindemann von Tieren angegriffen wurde – Piranhas attackierten den Volksmusiker und hatten es angeblich auf sein Geschlechtsteil abgesehen. In einem Interview mit dem deutschen „Playboy“ erzählen die beiden Musiker von ihrem gemeinsamen Kanu-Trip nach Alaska, und was Freundschaft für sie bedeutet. Ein Thema, das dabei besonders heraussticht: Die beiden Männer glauben nicht an das Konzept Therapie. Oder wie Till Lindemann sagt: „Ich persönlich glaube, das ist oft rausgeschmissenes Geld für…
Weiterlesen
Zur Startseite