Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Wegen Hakenkreuz-Schnitzel: Österreicher verklagt ZDF-„heute-show“

Kommentieren
0
E-Mail

Wegen Hakenkreuz-Schnitzel: Österreicher verklagt ZDF-„heute-show“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Vor wenigen Tagen erreichte Norbert Hofer, Kandidat der rechtspopulistischen FPÖ, 35,3 Prozent im ersten Wahlgang für die österreichische Bundespräsidentenwahl. Ein Ereignis, das die ZDF-„heute-show“ mit Moderator Oliver Welke nicht unkommentiert lassen wollte.

Am Montag (25. April) fragten die Macher der Sendung daher auf Facebook: „Was ist verkehrt mit euch, liebe Nachbarn?“ und zeigten gleichzeitig ein Wiener Schnitzel in Form eines Hakenkreuzes mit dem Spruch „Österreicher wählen eben so, wie sie es vom Schnitzel kennen: möglichst flach und schön braun.“

Wie die „Hannoversche Allgemeine“ berichtet, habe dieses Posting für zwei Strafanzeigen bei der Staatsanwaltschaft Mainz gesorgt. Eine komme aus Österreich, die andere aus Deutschland. Ein Tiroler Jura-Student und ehemaliges FPÖ-Mitglied soll für die österreichische Anzeige verantwortlich sein, so die „Tiroler Tageszeitung“. Er beziehe sich – ebenfalls wie im Fall Böhmermann – auf Strafrechtsparagraph 103 zur Beleidigung eines ausländischen Staatsoberhauptes. Lustig, denn Norber Hofer ist ja noch gar nicht Bundespräsident. Die FPÖ selbst habe daher auch von einer Klage abgesehen.

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben