Search Toggle menu

Weil er auf Twitter George Michael verhöhnte: Liam Gallagher droht Follower Schläge an

„Das stellt sich besser als unwahr heraus“, twitterte ein sichtlich schockierter Liam Gallagher, nachdem er vom Tod George Michaels erfuhr.

Ein Follower des Ex-Oasis-Sänger stellte dessen Trauer daraufhin in Frage, als er sich belustigt erkundete, ob der vielleicht nur an einen Vorfall von 1998 erinnern wollte. Damals wurde George Michael wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses in einer öffentlichen Toilette festgenommen.

Liam Gallagher antwortet auf Twitter

„Du bist eine F***e, ein Niemand, ich schlage Dir die Fresse ein“, schrieb Gallagher daraufhin zurück.

Die britischen Musiker halten zusammen, wenn einer ihrer Kollegen eines tragischen Todes stirbt – das zeigten die vielen Reaktionen von Künstlern verschiedener Genres, nachdem bekannt wurde, dass George Michael am Morgen des ersten Weihnachtstages verstarb, und noch immer unklar ist, wie es zu seinem Herzstillstand gekommen ist.

Geburtstag von George Michael: Zehn Song-Geheimtipps, die jeder kennen sollte


Abba sind jetzt endlich auf Twitter – und ihr erster Post spricht Bände

2018 war das Abbamania-Jahr schlechthin – neben dem (nicht wirklich gelungenen) „Mamma Mia“-Sequel, Cover-Alben und einer Hologrammtour-Ankündigung gaben die Schweden zudem bekannt, dass schon bald zwei neue Lieder erscheinen werden. Es wird das erste neue Abba-Material seit 35 Jahren sein. Auch im Internet zeigt die Band noch mehr Präsenz: Mit einem Post des „Arrival“-Covers bestätigte die Gruppe, dass sie nun bei Twitter angekommen sei. Abba auf Twitter: https://twitter.com/ABBA/status/1067797541507477506 Fans können darauf hoffen, dass ähnlich wie auf Instagram neben aktuellen Neuigkeiten auch einige nostalgische exklusive Inhalte verbreitet werden. Zuletzt zeigten die Schweden erste Einblicke in die Reunion-Studioarbeiten. https://www.instagram.com/p/BjwGbkTF5Cx Björn Ulvaeus gab…
Weiterlesen
Zur Startseite