Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Weil sie Selfies mit ihm machen wollten: Bill Murray schmeißt Fan-Handys vom Dach

Kommentieren
1
E-Mail

Weil sie Selfies mit ihm machen wollten: Bill Murray schmeißt Fan-Handys vom Dach

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Bill Murray soll am Freitag (11. Februar) laut Medienangaben die Handys mehrerer Fans vom Dach eines Restaurants geworfen haben.

Der Schauspieler war zu Gast bei Justin Timberlakes „901 Tequila Party“ im Vesuvio, einem Restaurant im kalifornischen Carmel, als der Zwischenfall geschah. Angeblich habe es Murray gereicht, dass so viele ein Selfie mit ihm schießen wollten und ihm dabei nahe kamen.

Dabei mussten offenbar drei Handys dran glauben – die Polizei nahm den Fall gegen 22:30 Uhr auf. Murray war da allerdings bereits verschwunden. Die Beamten sagten laut Sky News, dass sich nun die Verantwortlichen des Schauspielers um die Angelegenheit kümmern werden. „Er hat zugegeben, dass er dort war und sagte, dass er für den entstandenen Schaden aufkommen wolle.“

 

Kommentieren
1
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben
  • Fred Charles

    Leider kann ich Bill Murray sehr gut verstehen und die Aktion zeigt, wie hart Berühmtheiten ihre Persönlichkeitsrechte verteidigen müssen. Dieses Selfie-Gehabe ist einfach widerlich.