Highlight: Serien wie „Breaking Bad“: Diese Alternativen holen Drogenbarone zurück auf Ihre Mattscheibe

Wenn eine die andere doubled: Das Team von „Modern Family“ stellte bekannte Serien für ein Fotoshooting nach

Abseits von Quotenkampf und Konkurrenzdruck bleibt auch im US-amerikanischen Serien-Segment noch Zeit für Spaß unter Kollegen.

So schlüpfte das Team von „Modern Family“ für ein Fotoshooting des „Hollywood Reporter“ in die Rollen anderer Serienstars – und das Ergebnis lässt sich sehen.

Sofia Vergara zeigte bei „Jimmy Kimmel Live“, was sie und ihre Kollegen geschaffen haben,  außerdem Ausschnitte von den unterschiedlichen Fotosessions zu den verschiedenen Settings.

Eric Stonestreet und Jesse Tyler Ferguson versuchten sich dabei als Walter White und Jesse Pinkman von „Breaking Bad“.

Außerdem wurden „Married with Children“, „The Mary Tyler Moore Show“, „Cheers“, „I Dream Of Jeannie“ und „Frasier“ fotografisch nachgestellt.

https://www.youtube.com/watch?v=pt00AhDowY0


„Better Call Saul“: Sensationeller Trailer für Staffel 5 - „Breaking Bad“-Hank dabei

Von Anfang an war „Better Call Saul“ weit mehr als nur eine Ergänzung, ein Spin-off von „Breaking Bad“. Schlug die Reihe, die Bob Odenkirk auf den Leib geschrieben wurde, zunächst noch einen schwarzhumorigen Ton an, der sich deutlich von der vielfach prämierten Ursprungsserie unterschied, wurde die Story um den tranigen, aber mit allen Wassern gewaschenen Anwalt Jimmy McGill immer komplexer und näherte sich spätestens mit der vierten Season im Ton fast dem Walter-White-Modus an. Nun steht endlich fest, dass es nach der im Februar 2020 startenden fünften Staffel auch eine finale sechste geben wird. Das bestätigte Showrunner Peter Gould laut „Hollywood…
Weiterlesen
Zur Startseite