Wer will hin? Die Rolling Stones bleiben auf zu teuren Tickets sitzen


von

Nicht jeder will um jeden Preis die Rolling Stones bei ihrer USA-Tournee sehen. Beispiel: Los Angeles. Am Tag ihres Auftritts am 3. Mai gibt es noch Karten für die teuerste Kategorie. Preis: 600 US-Dollar (ca. 457 Euro). Laut dem „Guardian“ gibt es noch hunderte davon im Vorverkauf des Staples Centre, wo die Band im Rahmen ihrer Tournee auftritt, der ersten seit sechs Jahren.

Tatsächlich, das hebt der „Guardian“ treffend hervor, zeigt ein Blick auf die Stones-Website, dass lediglich die günstigsten Platzkarten für die USA-Konzerte vergriffen sind. Wer den Auftritt in L.A. besuchen will, hat immer noch fast überall freie Platzwahl in der Halle, auch und gerade im Innenraum. Nur, dass dafür eben die teuersten Tickets gekauft werden müssten. Die billigsten verfügbaren Plätze kosten 150 US-Dollar.

Ein Sprecher des Konzertveranstalters AEG gibt sich zweckoptimistisch. Man „erwarte“, dass der Gig ausverkauft sein werde, und man sei „sehr zufrieden mit den Ticketverkäufen für alle anstehenden Konzerte.“

Ronnie Wood rechtfertigte sich gegenüber dem „Telegraph“ für die hohen Ticketpreise. „Wir haben bereits eine Millionen für unser Rehearsal in Paris ausgegeben“, sagte der Gitarrist. „Die Bühne kostet eine weitere Million. Und die Lichter auch. Wir fühlen uns wegen der Ticketpreise nicht schlecht.“

🌇Bilder von "Die 100 besten Sänger aller Zeiten" jetzt hier ansehen


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Festival-Tickets für Hurricane, Southside und Co.: Neue Infos zu Tausch, Erstattung und Gutscheinlösung

Auf einen schönen Festival-Sommer müssen wir dieses Jahr leider verzichten – wer bereits ein Ticket erworben hat, wird sich fragen, wie es nun weitergeht. Für die Festivals Hurricane, Southside, Highfield und M'era Luna gibt es gleich mehrere faire Lösungen, wie der Veranstalter FKP Scorpio in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat. Darin heißt es: Nachdem die von der Bundesregierung erarbeitete Gutscheinlösung verabschiedet wurde und das Gesetz in Kraft getreten ist, wird Veranstalter FKP Scorpio seine bereits erarbeitete Lösung für alle Gäste von Hurricane, Southside, Highfield und M’era Luna schnellstmöglich an den Start bringen. Vorgesehen sind neben dem politisch beschlossenen Gutscheinsystem, das…
Weiterlesen
Zur Startseite