Wer wird sterben? Fünf „Simpsons“-Charaktere, auf die wir verzichten können


von

Wer wir dran glauben müssen? „Simpsons“-Produzent Al Jean hat verraten, dass in der 25. Serienstaffel, die 2014 ausgestrahlt wird, eine Hauptfigur der Serie sterben wird. Einen einzigen Hinweis gab Jean mit dazu: Dass der Sprecher des Charakters schon einmal einen „Emmy“ für seine Rolle bekommen hätte.

ROLLING STONE USA hat fünf „Simpsons“-Figuren rausgesucht, die damit in den erweiterten Kreis derjenigen fallen, die den Serientod erleiden könnten – und nach Meinung der Kollegen auch gerne dürften: 

Sideshow Bob (Tingeltangel-Bob)

Der ehemalige Krusty-Sidekick ist ein brillanter Kopf, jedoch auch ein ernst zu nehmender Soziopath. Noch immer will er tödliche Rache an Bart ausüben, der bisher alle seine Pläne durchkreuzte. Der Mann, der bürgerlich Robert Terwilliger heißt und sogar Barts Tante Selma heiratete, nur um seine Verbrechen zu vollenden – wird er das Zeitliche segnen?

Barney Gumble

Springfield’s liebenswertester Alkoholiker ist gleichermaßen bekannt für seine Rülps-Laute wie für sein verschwendetes Talent. Einst ein Musterschüler, Meister-Sänger und NASA-Trainee, dürfte man sich dennoch nicht wundern, wenn Gumble sich bald ganz einer größten Liebe widmet: Duff Beer. Ein Tod durch Leberversagen dürfte selbst Duffman zu Tränen rühren.

Abraham Simpson

Nichts wäre leichter, als Grandpa Simpsons für einen uralten, stets nur meckernden Mann zu halten. Dabei hat er wirklich viel mitgemacht: kämpfte im Zweiten Weltkrieg, war in Woodstock und trug Frauenkleider. Möglicherweise kommt er nun im Seniorenheim von Springfield zur letzte Ruhe. 

Joe Quimby

Der Bürgermeister, ein Womanizer mit Verbindungen zur Unterwelt, stand ja schon mehrmals vor dem Aus. Sogar Sideshow Bob hatte einst sein Büro übernommen. Dennoch gelang Quimby immer wieder das Comeback. Entweder, ein richtig schlimmer Skandal kostet ihm das Amt, oder er erlebt einen tödlichen Herzinfarkt.

Charles Montgomery Burns

Mr. Burns ist so zerbrechlich, dass er noch nicht einmal einem Baby Süßigkeiten klauen könnte (Episoden „Who Shot Mr. Burns?“). Wahrscheinlich kommt der steinalte Industrie-Boss dennoch nicht ums Leben – schließlich hat sein Sprecher Harry Shearer doch noch keinen „Emmy“ gewonnen, was in aus der „Todesliste“ ausschließt. Dennoch gibt es sicher mehr als nur einen Springfieldianer, der den Milliardär gerne tot sehen würde.

🌇Bilder von "Die besten Musik-Gastauftritte bei den „Simpsons“" jetzt hier ansehen