Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Wettervorhersage für das Wacken Open Air 2016: Gibt es auch hier ein Schlamm-Desaster?

Kommentieren
0
E-Mail

Wettervorhersage für das Wacken Open Air 2016: Gibt es auch hier ein Schlamm-Desaster?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Bisher hatten es Festivalgänger in diesem Jahr schwer: Nicht nur bei Rock am Ring, auch beim Southside und Hurricane sorgten Regenschauer, Blitz, Hagel und Sturm für Abbrüche und Verzögerungen. Gerade das Wacken Open Air ist bekannt dafür, dass kein Schuh trocken bleibt. Doch wie wird das Wetter dieses Jahr?

Am Wochenanfang kann es über Wacken noch einmal ordentlich abregnen. Der Boden dürfte somit beim Start am Donnerstag, 04. August, zwar feucht, aber trotzdem gut befahrbar sein.

Die Regenwahrscheinlichkeit liegt zum Start des Festivals bei 20 Prozent – ein Mix aus Sonne und Wolken beschert den Campern beim Aufbau angenehme 20°C. Nach derzeitigem Stand wird es auch weitestgehend trocken bleiben. Bisher sind weder Unwetter noch längere Regenphasen angesagt. Doch das kann sich natürlich zum Wochenende hin noch ändern – Schlammbäder gab es beim Wacken bisher so gut wie jedes Jahr!

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben