Spezial-Abo
Album der Woche

Willanders Wochentipp: Destroyer – „Poison Season“

Destroyer haben seit den Nullerjahren schon mehrere Platten veröffentlicht, doch bisher ist ihnen der große Erfolg versagt geblieben. Mit „Poison Season“ könnte sich das ändern, wie ROLLING-STONE-Redakteur Arne Willander prophezeit.

Destroyer-Poison-Season-01.jpg

Denn die opulent mit Streichern und Saxophon inszenierte Inszenierung ist momentan einer der Anwärter auf die Platte des Jahres.

Ein wenig erinnert Sänger Dan Bejar an David Bowie. Auf dem Album erkundet er mit großer Sensibilität die Welt und vor allem seine neue Heimatstadt New York.

Sehen Sie hier die Besprechung von Arne Willander im aktuellen Wochentipp:

 


Die 100 größten Musiker aller Zeiten: David Bowie – Essay von Lou Reed

David Bowie Von Lou Reed David Bowies Beitrag zum Rock’n’Roll: Witz und Sophistication. Er ist clever, aber er ist auch ein wahrer Musiker, und er kann wirklich singen. Und das mit einer riesigen Spannbreite: Ich mag den Ton von Ziggy Stardust, aber David hat noch ganz andere Stimmen. Selbst die eines Crooners, wenn er will. Und einen Sinn für Melodie, an den niemand sonst im Rock’n’Roll rankommt. Manche seiner Melodien könnten die meisten überhaupt nicht singen. Androgyn waren viele im Rock, angefangen mit Little Richard, aber David hat dem Ganzen seine eigene Patina verliehen, um’s mal vorsichtig auszudrücken. Er hat…
Weiterlesen
Zur Startseite