„Zurück in die Zukunft“ reloaded: Film ist bald als Live-Kino-Event zu sehen


von

Für manchen Fan von Marty McFly und Dr. Emmett dürfte ein Traum wahr werden, wenn in London in wenigen Wochen eine Live-Aufführung von „Zurück in die Zukunft“ für einige wenige Stunden echte Berührungspunkte zwischen Zuschauer und Filmwelt ermöglicht. Hill Valley, berühmt geworden durch den 1985 in den Kinos gestarteten Kult-Klassiker, wird nach Angaben der Veranstalter, Secret Cinema, als Kulisse nachgebildet: „Wir beleben eine ganze kleine Stadt wieder, in der Anhänger der Film-Reihe sich direkt in der Welt von „Zurück in die Zukunft“ wiederfinden können. Wir werden zwischen der unschuldigen, traumähnlichen Americana-Welt in den 50ern und der nostalgischen Prä-Smartphone Zeit von 1985 hin und her pendeln.“

BigBands werden dazu direkt Musik einspielen, jeden Abend soll es besondere Überraschungen geben. „Zurück in die Zukunft präsentiert von Secret Cinema“ wird vom 24. Juli bis zum 10. August aufgeführt, schon ab heute sind die Eintrittskarten für ein Wiedersehen mit Michael J. Fox und Christopher Lloyd erhältlich.

Besondere Film-Ereignisse ähnlicher Art verspricht Secret Cinema auch für die Zukunft. Vielleicht wird daraus ja bald ein Trend. Wer hätte etwas gegen einen spontanen Besuch in Twin Peaks, Tatooine oder im Auenland auszusetzen?