Meldungen

Heino verärgert Rammstein und Die Ärzte?

Auf seinem neuen Album "Mit freundlichen Grüßen" covert Heino die Songs von Pop-und Rockbands. Die regen sich angeblich darüber auf.

Die Ärzte, Westernhagen, Peter Fox, Rammstein – Musiker, die Heino auf seinem kommenden Album "Mit freundlichen Grüßen" covert. Und die regen sich darüber auf. Aus dem Rammstein-Umfeld heißt es laut "Bild": "Wir könnten kotzen, zum Erbrechen." Wer genau nun kotzen könnte, wird allerdings nicht gesagt.

Aber profitieren von den Volksmusik-Versionen nicht auch die "betroffenen" Künstler selbst? Dass Musikgenres komödiantisch verfremdet werden, ist üblich. Durch ihre "Empörung" machen die Bands auf sich aufmerksam.

Heino befindet sich auf rechtlich sicherem Terrain. Solange er Melodie und Texte der Stücke nicht ändert, macht er sich nicht strafbar – er muss also auch nicht um Erlaubnis bitten zu covern. Ärzte-Manager Axel Schulz: "Solange dieser Heini den Originaltitel nicht mutwillig verändert, werde ich nichts dagegen unternehmen."

Angeblich drohen Die Ärzte mit einer Schadenersatz-Klage, sollte er ein Musikvideo zu seiner Coverversion von "Junge" veröffentlichen.

Heino scheint die Sache noch ganz locker zu sehen. "Ein wirklich schönes Stück Volksmusik", so urteilt er laut "Bild" über die Arbeit der anderen. "Die Kollegen haben durchaus Talent."

Und was spricht dagegen, dass er sich nun auch mal lustig macht über Musiker?

Auf tape.tv könnt ihr noch weitere Musikvideos sehen.



A A A
Kommentare (14)
ICH FINDE ES IST EBEN SUPER GEMACHT

UND HIER ZEIGT HEINO SEINE STÄRKE - WIE ER DEN TEXT INTERPRETIERT - ES IST VIEL GLAUBHAFTER ALS VON DEN ÄRTZTEN - SUPER HEINOOOO

Rock 'n' Roll ist (in Deutschland) halt tot

Das merkt man an der Reaktion der "Ach-so-coolen-und-völlig-auf-dem-Boden-gebliebenen" Alt-Rocker mit dem Namen Rammstein und Die Ärzte. "Metallica-esque" könnte man es auch nennen.

Das gibt bei der Wahl der nächsten Konzertbesuche definitive Karma-Punkt Abzüge. :)
IMHO ist die Idee spitze und polarisiert. Was will man mehr. ;)

RAMMSTEIN DEMENTIEREN BILD ARTIKEL

Rammstein geben auf ihrer offiziellen Seite und auf Facebook bekannt das diese angeblichen Zitate erfunden sind und sie sich NICHT im "Krieg" mit Heino befinden....Jetzt mal ganz ehrlich wer glaubt denn auch bitte der BILD Zeitung ? Armes Deutschland...

Link zur offiziellen Rammstein Website : http://www.rammstein.de/news/rammstein-heino-rockerkrieg-richtigstellung-2/

Unbestätigte Abwertung und Beschimpfung

Mal im Ernst; wer glaubt denn den Beitrag der Bild?
Ich bin mir sicher, dass die Musikerkollegen Rammstein, Die Ärzte und auch die Anderen das durchaus mit Humor nehmen. Anders als es vielleicht eine einschlägige Presse glauben lassen will.
Für die Auflage wird es nicht sein können - die wird dem Heino sicher sein.
Musikstücke von ihm wurden doch auch dutzende Male mit ordentlicher Gewalt vorgetragen. Warum auch nicht -es sind halt Interpretationen.
Als dem Heino und auch allen Anderen wünsche viel Erfolg, Spaß und Freude an dem Album!
Gerne werde ich Heino auf der Bühne mit einen der anderen Großen sehen!

ich finds super

Mal im ernst für alle Beteiligten eine "Win" SItuation.
Heino wird nun auch an allen Ecken und Enden durch den Kakao gezogen - und ich glaube mit dieses Album wird der Kracher auf jeder Party ... und zwar _zusammen_ mit den Orginalen.
Das ist keine Konkurrenz - sondern eine Add-On :o)

Bild lügt - wie immer

http://www.bildblog.de/45571/heinos-erfundener-rocker-krieg/

Heino- Erinnerung vor 20 Jahren?

Vor ca. 20 Jahren hatten "Die Toten Hosen" und der "Wahre Heino" das Schwarzbraun ist die Haselnuss interpretiert, da hat Heino sie vor Gericht gezogen und auf damals 500.000 DM verklagt!!! Zahlen mussten sie 10.000 DM und jetzt dieser Mist, ehrlich wer mit einwenig guten Gehör und guten Musikgeschmack zieht sich so einen Schrott rein??? Letzter Aufmerksamkeitsruf, bevor er völlig in Vergessenheit gerät!!!

richtigstellung

Aussagen der Bands sind von der BIld übrigens frei erfunden. Rammstein hat das auf der offiziellen Seite längst richtiggestellt und auch auf der Ärzte-Seite ist ähnliches im Gästebuch zu finden.

Recherche hilft

Meinetwegen kann dieser Quotenrocker machen was er will. Sympathischer wird mir der Kerl, der so tolle Sachen wie "Es steht ein Soldat am Wolgastrand" gesungen hat, dadurch nicht. Er biedert sich eher bei den Jugendlichen an und so etwas ist grundsaetzlöich widerlich. Es ist aber lustig, wie viele Leute hier alles glauben, was in der Bild steht. "Rocker-Krieg", dass ich nicht lache. Richtige Zeitungen (bei denen Recherche kein Fremdwort ist) sxhreiben zu diesem Thema etwas anderes. Bspw. steht in der rponline folgendes:

Update 15.45 Uhr: Die Band Rammstein hat sich auf ihrer Facebookseite zum angeblichen "Rockerkrieg" geäußert. Die Band habe die Berichterstattung in der "Bild" mit "Befremden" zur Kenntnis genommen. Rammstein habe sich zu Heino nicht geäußert, heißt es dort.
Auch die Plattenfirma der Ärzte, Hot Action Records in Berlin, widersprach dem Artikel der "Bild". Dass Heino auf der Platte den Ärzte-Hit "Junge" zum Besten gibt, habe bei den Punk-Rockern nicht für Aufregung gesorgt, hieß es am Donnerstag. Die Band habe Heino auch nicht mit rechtlichen Schritten gedroht, sollte er ein Video seiner "Junge"-Version herausbringen, wie die Zeitung berichtet hatte.

Recherche hilft?

@Jack - warum sollte Heino nicht ein Lied "Es steht ein Soldat am Wolgastrand" singen? Willst Du damit etwa etwas politisch böses implizieren? Wenn Du Dich auf Recherche berufst wüsstest Du, daß das Lied aus "Der Zarewitsch" - einer Operette über die Zarenzeit in Russland ist und unter anderem auch von Ivan Rebroff gesungen wurde. Anbiedern tut er sich garantiert nicht - er interpretiert Lieder auf seine Weise und macht das meiner Meinung nach ziemlich gut. Im Gegensatzt zu macher Schrabbelkapelle die Ihn in der Vergangenheit verunglimpft hat macht er das respektvoll sogar auf die einzig legitime Weise: Mit besserer Musik.

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld