20 Jahre „Up the Bracket“: The Libertines gehen auf Jubiläumstour


von

Die Veröffentlichung ihres Debütalbums „Up the Bracket“ jährt sich in diesem Jahr bereits um 20. Mal. Dieses Jubiläum nehmen The Libertines zum Anlass, im Herbst auf eine Europa-Tour zu gehen.

Die Tour wird die Band auch für einige Konzerte nach Deutschland führen. Zwischen dem 28. Oktober und 8. November 2022 wollen The Libertines drei Konzerte in Köln, Hamburg und München spielen. Tickets für die Shows gibt es hier.

Daneben arbeiten The Libertines momentan weiter an ihrem neuen Album. Gitarrist und Co-Sänger Carl Barât teilte mit, man Arbeite derzeit mit The-Prodigy-Mastermind Liam Howlett an neuen Songs. Das neue Album werde laut Barât vermutlich „das Experimentellste, das die Band jemals aufgenommen“ habe. Ein Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest.

Gegründet wurde die The Libertines bereits 1997, veröffentlichten neben dem Debütalbum 2002 mit „The Libertines“ aber nur ein weiteres reguläres Album vor ihrer unter anderem durch die Suchtprobleme von Sänger und Gitarrist Peter Doherty erzwungenen vorläufigen Trennung 2004.

Danach verfolgten Doherty mit den Babyshambles und Barât mit Dirty Pretty Things jeweils ihre eigenen Projekte. 2014 kam es zur Wiedervereinigung mit The Libertines, 2015 veröffentlichen sie das dritte Studioalbum Anthem for Doomed Youth.

 

+++Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de+++