36-jähriger Mann stirbt beim schottischen „T In The Park“-Festival

E-Mail

36-jähriger Mann stirbt beim schottischen „T In The Park“-Festival

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die Polizei hat einen Todesfall beim diesjährigen „T In The Park“-Festival in Schottland bestätigt. Beim Event in Perthshire (10. bis 12. Juli) kam ein 36-jähriger Mann ums Leben.

Wie „The Guardian“ berichtet, wurde die Leiche am Samstagnachmittag in einer mobilen Toilette entdeckt. Die Todesursache ist noch ungeklärt. Ein Sprecher des Festivals sagte: „Wir sind sehr traurig über diese Nachricht und unsere Gedanken sind bei der Familie.

Die zuständigen Beamten konnten zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Angaben machen. Insgesamt waren am Wochenende auf dem Gelände 25 Menschen wegen verschiedenen Delikten festgenommen worden, ansonsten war das Festival friedlich verlaufen.

Zu den Headlinern des Festivals zählten Noel Gallagher’s High Flying Birds, Avicii, Kasabian und The Libertines. Diese spielten zum ersten Mal nach 11 Jahren ein Set beim „T In The Park“.

https://youtu.be/qOQpZaTB7Bc

 

E-Mail