Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Red Hot Chili Peppers covern „Cracked Actor“ von David Bowie

Kommentieren
0
E-Mail

Red Hot Chili Peppers covern „Cracked Actor“ von David Bowie

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die Red Hot Chili Peppers haben am Freitag (05.02.) ihren ersten Auftritt in diesem Jahr absolviert – im Ace Hotel in Los Angeles trat die Band bei einem Benefiz-Konzert für den Präsidentschaftskandidaten Bernie Sanders auf.

Während des Sets spielten die Chili Peppers auch den Bowie-Hit „Cracked Actor“ vom Album „Aladdin Sane“. Passend hierzu hatte Schlagzeuger Chad Smith sein Drumkit verschönert: Darauf prangte das Gesicht von Sanders mit dem Blitz von David Bowies legendärem Album-Cover.

Darüber hinaus gab es für das Publikum frühe Songs wie „Police Helicopter” aus dem selbstbetitelten Debüt von 1984 bis hin zu „Factory of Fear,” aus dem 2011er Album „I’m With You“. Die Mitglieder der Red Hot Chili Peppers unterstützen den linksorientierten Demokraten schon länger. Flea sagte bereits in einem offenen Brief: „Ich glaube an ihn, ich glaube daran, was er sagt. Ich kann mich in Leute hineinversetzen, die realisieren, dass wir alle miteinander verbunden sind, dass wir uns umeinander kümmern müssen und uns lieben. Darum geht es Bernie.“

Die Band hatte den Veranstaltern des Benefiz-Abends angeboten, die Kosten für das Hotel (etwa 30.000 US-Dollar) zu übernehmen, das Kampagnenteam lehnte allerdings ab.

Fan-Mitschnitte vom Abend, auch das Bowie-Cover im zweiten Video, gibt es hier zu sehen:

 

https://www.youtube.com/watch?v=-8BXD1QtmgE
https://www.youtube.com/watch?v=z1xnDZmHwBo
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben