Abbey Road Studios stehen unter Denkmalschutz


von

Am Dienstag gab das Kulturministerium die frohe Botschaft bekannt. Wichtig sei aber, dass „der Charakter des Gebäudes mit Respekt behandelt wird“, so eine offizielle Pressemitteilung. Die britische Kultursekretärin Margaret Hodge scheint sich auch mit Popmusik bestens auszukennen:. „Egal, ob Sie Klassik, Pop oder Rock mögen – es ist sehr wahrscheinlich, dass eines ihrer Lieblingslieder in den Abbey Road Studios aufgenommen worden ist“, ließ sie gestern verlauten. Es zeigt, dass sich britische Behörden doch der Wichtigkeit einer solchen Institution bewusst sind.

Erfreulich ist es zudem, die Gewissheit zu haben, dass auch weiterhin Musiker die Möglichkeit haben, in den Abbey Road Studios Platten zu produzieren. Der Status des Denkmals erlaubt sogar bautechnische Änderungen, solange sie dem Charakter und der Geschichte des Studios entsprechen.

Zum Abschluss noch ein interessantes Gimmick: Hier kann man per Webcam den Zebrastreifen vor dem Studio betrachten.