AC/DC: Brian Johnson hatte wegen „Power Up“-Aufnahmen Bedenken

2016 musste AC/DC-Sänger Brian Johnson den Rest der Rock-or-Bust-Tour aufgrund von Gehörproblemen aussetzen. Damals schien es, als würde er niemals wieder Konzerte geben können. Ärzte warnten ihn, dass lediglich ein weiterer Auftritt das zerstören könnte, was von seinem Gehör noch übrig ist. Nach dieser Diagnose steckte er den Kopf nicht in den Sand, sondern arbeitete mit einer innovativen Firma zusammen. Für die Aufnahmen zum neuen Album „Power Up“ sprang er dann ins kalte Wasser und riskierte sein Gehör. Es war schrecklich für Brian Johnson, AC/DC nicht mehr hören zu können Zuerst sei er wegen der Hörgeräten doch etwas besorgt gewesen, wie…
Weiterlesen
Zur Startseite